Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 7 Gefahren lauern auf Loro&Nico am Open Air St.Gallen

Falls du beim legendären Open Air St.Gallen in diesem Jahr nicht dabei sein kannst, können wir dich trösten: Unsere zwei Spesenritter Loro & Nico machen sich auf ins Sittertobel und berichten von Donnerstag bis Sonntag im (schon fast ein bisschen legendären) Liveticker über das Festival. Bevor die grosse Sause morgen steigen kann, müssen die Jungs erstmal die ansässigen Gepflogenheiten kennenlernen. Aber schau selbst.



abspielen

Video: watson/Nico Franzoni, Laurent Äberli, Kiko, Lya Saxer

Loro & Nico auf Instagram

Mehr von unseren Festival-Helden gibts übrigens auf Instagram. Dort erhalten die beiden täglich eine neue Aufgabe aus der Redaktion, die sie meistern müssen. Diese findest du in der watson-Story.

Kommt es auch dieses Jahr zu einem legendären Gastauftritt? Nico schickte Loro letztes Jahr zu Faber auf die Bühne:

Oder kommt es wieder zu legendären Auftritten mit Kinderinstrumenten? Dies und mehr siehst du ab morgen im Liveticker.

Loro & Nico feat. Lo & Leduc – «Für Ingwer und Ewig»

abspielen

Video: watson/nico franzoni, laurent aeberli

Loro & Nico feat. Faber spielen Dodos «Leu vo Züri»!

abspielen

Video: watson/Laurent Aeberli, Nico Franzoni

Milky Chance feat. Loro & Nico spielen ihren Hit «Cocoon»!

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Red4 *Miss Vanjie* 28.06.2018 09:52
    Highlight Highlight Bitte mehr Videos mit Kiko am St. Galler, der Typ ist echt witzig :D
  • Hinkypunk 27.06.2018 22:08
    Highlight Highlight Kann man Wetten abschliessen wann den beiden ihr Spesengeld ausgeht?
  • Slavoj Žižek 27.06.2018 15:36
    Highlight Highlight Stars and Stripes only!
  • Steddybär 27.06.2018 15:17
    Highlight Highlight Juhuuii..vielleicht trifft man euch bei einem der vielen Bierstände 😎
  • Liv_i_am 27.06.2018 15:03
    Highlight Highlight Yay, wann findet man euch wo?
  • Triumvir 27.06.2018 14:53
    Highlight Highlight LoL. Die Leber der beiden Spesenritter wird da sicher mal wieder einem ultimativen Härtetest unterzogen...Enjoy, aber denkt an die Spätfolgen ... (Maradona lässt grüssen) :-P
  • frau_kanone 27.06.2018 14:46
    Highlight Highlight sitz scho wie uf nadle und wett das dunstig isch. jetzt. sofort.

    sangallär oa und geils wetter, besser als en vierer im lotto und chunt nach helvetischem mondkalender nur all sechs jahr vor! praize petruz.

«Nicht lebenswichtig» – die unfassbaren Behauptungen des Bundesrats zum Thema Kaffee

Die abgehobene Classe politique ist endgültig ausser Kontrolle geraten: Der Bundesrat will die Pflichtlagerung von Kaffee aufheben. Die nicht nachvollziehbare Begründung: Auf Kaffee könne «aus ernährungsphysiologischer Sicht verzichtet werden». Eine Glosse.

Skandal in Bundesbern: Der Bundesrat will Artikel 1, Buchstaben b der «Verordnung über die Pflichtlagerhaltung von Nahrungs- und Futtermitteln» aufheben, wie er am Mittwoch verlauten liess. Die Folge: Gerösteter und nicht gerösteter Kaffee wären nicht mehr länger der Pflichtlagerhaltung unterstellt.

Das hiesse konkret: Die von insgesamt 15 Unternehmen gehaltenen Kaffee-Pflichtlager im Umfang von 15‘300 Tonnen würden aufgelöst. Hinzu kommen freie Betriebsvorräte an Roh- und Fertigkaffee im …

Artikel lesen
Link zum Artikel