Wetter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gefährlicher Winterspass

Die waghalsigen Schneespringer von Boston versetzen den Bürgermeister in Rage



Das ist die Beacon Street in Boston.

Bild

Und das ist die Beacon Street in Boston, wie sie sich aktuell präsentiert.

A worker cuts a path through the large snow mounds with a snowblower on Beacon Street during a winter blizzard in Boston, Massachusetts February 15, 2015. The U.S. Northeast struggled to dig out on Sunday from another major winter storm that made February the snowiest month in Boston's history, but bitter sub zero cold and huge drifts hampered the effort.  Massive snowfall from Boston's fourth major snowstorm in two weeks set a record for the city's snowiest month since weather records were kept, the National Weather Service said.    REUTERS/Brian Snyder   (UNITED STATES - Tags: ENVIRONMENT)

Bild: BRIAN SNYDER/REUTERS

Nach einem neuerlichen Winter-Blizzard steuert die US-Metropole einem neuen Schneerekord entgegen: Bereits 240 Zentimeter sind gemäss dem «Boston Globe» gefallen.

A woman shovels snow on Joy Street during a winter blizzard in Boston, Massachusetts February 15, 2015. The U.S. Northeast faced yet another major winter storm at the weekend, with blizzard conditions in six states' coastal regions, much of which is already buried under record-setting snow, forecasters said.  In Boston, snow fell hard Saturday afternoon, pausing for an evening lull before picking up again. Forecasters predicted accumulations of up to 14 inches (36 cm) of snow through Sunday.     REUTERS/Brian Snyder   (UNITED STATES - Tags: ENVIRONMENT)

Bild: BRIAN SNYDER/REUTERS

Nur im Winter 1995/1996 wurde mehr Schnee gemessen. Die Schneeräumungsdienste stehen im Dauereinsatz.

BOSTON, MA. - FEBRUARY 15: Snow plows make their way down Kneeland St.during winter storm Neptune which dropped over a foot of snow February 15, 2015 in Boston, Massachusetts. This is the fourth major storm to hit the New England region that has already seen more than 6 feet of snow in some areas. (Photo by Scott Eisen/Getty Images)

Bild: Getty Images North America

Jetzt hat Marty Walsh eine Warnung ausgesprochen. Denn der Bürgermeister ist erzürnt – aber nicht wegen seiner Räumungsdienste ...

Boston Mayor Marty Walsh addresses the first public forum regarding the Boston 2024 Olympics bid in Boston, Thursday, Feb. 5, 2015. (AP Photo/Charles Krupa)

Bild: Charles Krupa/AP/KEYSTONE

Manche Einwohner machen es sich zum Spass, aus dem Fenster in die Schneetürme zu springen...

Auf Instagram, Facebook und Vine zirkulieren bereits dutzende Videos.

Bürgermeister Walsh sagte dem «Boston Herald»: «Das ist Blödsinn, man kann sich dabei umbringen.»

Ein von @tycopee_ gepostetes Video am

«Das Letzte, was wir wollen, sind Notrufe, bei denen sich Leute melden, die in den Schnee gesprungen sind, weil sie glauben, das sei eine lustige Sache», so Walsh weiter. Seine Angestellten haben auch so schon genug zu tun.

BOSTON, MA - FEBRUARY 14: A worker moves snow around on Northern Avenue in the Seaport District as the region prepares for another blizzard due to begin Saturday night and into Sunday morning February 14, 2015 in Boston, Massachusetts. New England has been hit with three major storms in three weeks, with this blizzard expected to bring another foot of snow and high winds.   Darren McCollester/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

(meg)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Milder Start in den November mit Rekordtemperaturen

Der November ist mit Rekordtemperaturen gestartet. Die Nacht auf Montag war an einigen Orten in der Schweiz die wärmste Novembernacht seit Messbeginn, wie SRF Meteo schreibt. Die Temperaturen sanken in den tiefen Lagen kaum unter die 10-Grad-Marke.

Vor allem auf dem Jura habe es verbreitet Rekorde gegeben, teilte der Wetterdienst am Montag mit. Erste Rekorde wurden in der Nacht zum Montag verzeichnet. In Fahy JU, in der Ajoie, sank die Temperatur die ganze Nacht nicht unter 15.3 Grad - dies sei …

Artikel lesen
Link zum Artikel