Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Hotels mit 0,6 Prozent weniger Übernachtungen

04.08.15, 09:40 05.08.15, 15:40
Zermatt - 13.07.15 - Die Schweiz feiert sein grösstes Wahrzeichen. Am Dienstag ist es genau 150 Jahre her, seit der Berg zum ersten Mal bezwungen wurde. Seitdem ist der Mythos Matterhorn sogar noch gewachsen und zieht Touristen und Alpinisten magisch an. <br><br>

Das Matterhorn. Bild:

Nach der Aufhebung des Euro-Mindestkurses haben die Schweizer Hotels einen Rückgang bei den Übernachtungen hinnehmen müssen. Im ersten Halbjahr sank die Zahl der Übernachtungen um 0.6 Prozent gegenüber dem Vorjahressemester, wie das Bundesamt für Statistik am Dienstag (BFS) bekannt gab.

(sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Postauto-Affäre: Jetzt muss auch der Frankreich-Chef gehen

Die Postauto AG hat sich von André Burri, dem Präsidenten der Postauto-Tochtergesellschaft CarPostal France, getrennt. Das Arbeitsverhältnis wurde Mitte September aufgelöst.

Die Medienstelle der Postauto AG bestätigte am Freitagmorgen eine entsprechende Meldung von Radio SRF. Im Hinblick auf die anstehende Reorganisation habe die Post entschieden, das Arbeitsverhältnis mit André Burri aufzulösen, hiess es in der schriftlichen Stellungnahme.

Als Präsident der Tochtergesellschaft war Burri für den …

Artikel lesen