Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Er bringt «Order! Order!» ins Brexit-Chaos – und bezahlt dafür (wohl) einen hohen Preis

Der Speaker des britischen Unterhauses ist zum Star der Brexit-Debatte geworden. Sein energisches Auftreten verärgert seine konservativen Parteikollegen – und amüsiert die Welt.



House of Commons Speaker John Bercow reads the result of a vote on the Prime Minister's Brexit deal in the House of Commons, London, Tuesday Jan. 15, 2019.  UK Parliament rejected Prime Minister Theresa May's Brexit deal with the European Union by 432 votes to 202 . (House of Commons/PA via AP)

Keine Angst vor grossen Namen: Speaker John Bercow verliest das Resultat einer Abstimmung im britischen Unterhaus. Bild: AP/PA

Das Brexit-Drama geht diese Woche in eine weitere und bald letzte Runde. Kommt es zu einem harten Ausstieg? Oder zu einem zweiten Referendum? Oder zu einer Verlängerung der Frist? Diese Fragen müssen dringend beantwortet werden. Spätestens am 29. März müssen die Briten Farbe bekennen.

Stars der Brexit-Debatten im Unterhaus werden jedoch weder Premierministerin Theresa May noch der Oppositionsführer Jeremy Corbyn sein. Auch der eitle ehemalige Aussenminister Boris Johnson und der opportunistische Umweltminister Michael Gove werden sich mit einer Nebenrolle begnügen müssen.

abspielen

Star auf Youtube: Speaker John Bercow. Video: YouTube/spiegeltv

Die Show stehlen wird ihnen John Bercow, der Speaker des Unterhauses. Der Speaker leitet die Debatten im britischen Parlament. Das ist nicht immer ein einfaches Unterfangen, die Parlamentarier benehmen sich oft wie eine ungezogene Schülerschar. Bei Bercow sind sie dabei an der falschen Adresse. Der 56-jährige Londoner bringt sie mit seinem laut gebellten «Order! Order!» augenblicklich zur Räson.

Das Duell Bercow gegen die Abgeordneten ist zu einem TV-Hit geworden. Die Live-Übertragung der BBC aus dem Parlament erzielt eine grössere Einschaltquote als die gleichzeitig ausgestrahlten Serien. Ein Video mit Zusammenschnitten von Bercows-Sprüchen der ARD-Tagesschau wurde auf Twitter mehr als 500’000-mal angeklickt.

Britain's Chancellor of the Exchequer Philip Hammond leaves 10 Downing Street for the House of Commons to attend Prime Minister's question time, in London, Wednesday, Jan. 9, 2019. The British government was bringing its little-loved Brexit deal back to Parliament on Wednesday, a month after postponing a vote on the agreement to stave off near-certain defeat. (AP Photo/Alastair Grant)

Prominentes Bercow-Opfer: Finanzminister Philip Hammond.  Bild: AP/AP

Bercows Sprüche haben es auch in sich und er schreckt vor nichts und niemandem zurück. «Schauen Sie auf Ihren Zählrahmen, Mann!», herrschte er den Finanzminister Philip Hammond an, als der sich zu viel Zeit für seine Ausführungen nahm. «Beruhigen Sie sich, nehmen Sie Yoga-Lektionen», riet er einem Abgeordneten, der mit lauten Zwischenrufen die Sitzung störte.

2009 schrieb Bercow im «Independent»: «Das britische Unterhaus ist viel zu lange wie ein privater Club für Gentlemen und Amateure geführt worden.» Bercow ist kein Gentleman. Sein Vater war Taxifahrer in London. Er studierte weder in Cambridge noch in Oxford, sondern an der University of Essex. Er weigert sich, die traditionelle Perücke des Speakers zu tragen, selbst eine Krawatte bindet er sich nur unwillig um.

Seine politische Karriere hat Bercow am rechten Flügel der konservativen Partei begonnen. Doch mit zunehmendem Alter ist er nach links gerückt. So hat er sich für die Rechte der Schwulen eingesetzt, lange bevor seine Parteikollegen dazu bereit waren. Er ist mit einer Aktivistin der Labour-Partei verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

Der «Speaker des Teufels» macht weiter

Mit seinem resoluten Auftreten hat er den Zorn der konservativen Abgeordneten geweckt. Sie werfen ihm vor, er beeinflusse mit seinem Auftreten die Brexit-Abstimmung zugunsten der Remainer. Das Boulevard-Blatt «Daily Mail» bezeichnete ihn als «eitlen Geck», die «Sun» als «Speaker des Teufels».

Das Parlament will gar verhindern, dass er nach Ablauf seiner Amtszeit geadelt wird, etwas, das sonst bei abtretenden Speakern üblich ist. Bercow wird dies nicht kümmern. Auch diese Woche wird er wieder sein «Order! Order!» bellen – zur Erheiterung der Briten und der ganzen Welt.

Emily und Oliver – unsere zwei Briten erklären den Brexit

abspielen

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

96
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

76
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

224
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

96
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Deutscher Ex-Geheimdienstchef: «Rechtsextremismus kann man mit Verboten nicht verhindern»

76
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

224
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TheDoctor 29.01.2019 07:08
    Highlight Highlight Ich mochte John Bercow schon immer. Ich schaue schon seit Jahren gerne Debatten des House of Commons. Nicht nur, aber vor allem wegen John Bercow 😀
  • Fräulein Sarahs Gespür für den ISLAM 28.01.2019 15:41
    Highlight Highlight Wann wird Watson damit aufhören, den Mutigen Entscheid der Engländer, aus der EU auszutreten, despektierlich zu kommentieren?
    • phreko 28.01.2019 15:55
      Highlight Highlight Mut und Dummheit sehen sich manchmal zum verwechseln ähnlich!
    • Fräulein Sarahs Gespür für den ISLAM 28.01.2019 16:34
      Highlight Highlight Sich freiwillig in den antidemokratischen Komplex EU zu begeben, ist allerdings sehr dumm.
      🤦‍♂️
    • pun 28.01.2019 17:13
      Highlight Highlight Schätze mal in dem Moment wo die britische Politik einen realistischen Plan zur Umsetzung vorlegt, der dem Land nicht eine massive Rezession und an allen Ecken und Enden Eigentore bringt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Calvin Whatison 28.01.2019 14:37
    Highlight Highlight Den muss man einfach mögen.😊
  • El Pepedente 28.01.2019 14:35
    Highlight Highlight Ich mag ihn und hoffe das er den verklemmten spiesser noch mehr auf den zahn fühlt xD
  • Perwoll 28.01.2019 14:25
    Highlight Highlight Mit 56 Jahren ist der Preis nicht mehr so hoch.
  • Neruda 28.01.2019 13:53
    Highlight Highlight Bevor man so lobhudelt, sollte man sich vielleicht richtig informieren! Er hat zwar gute Reformen durchgeführt, trotzdem ~>
    Aus dem Echo der Zeit vom 18. Okt. 18:
    "beklagte sich ein ehemaliger Sekretär über das einschüchternde, demütigende Verhalten des Speakers hinter den Kulissen. Diese Woche hat ein Untersuchungsbericht festgestellt, derartiges Verhalten sei im Parlamentsbetrieb alltäglich"

    So von wegen Team Bercow etc.

    https://m.srf.ch/sendungen/echo-der-zeit/fall-kashoggi-i-zoegerliche-reaktionen-der-usa
  • obi 28.01.2019 12:06
    Highlight Highlight Team Bercow.
  • Herr Ole 28.01.2019 11:59
    Highlight Highlight Ebenfalls grossartig: der ehemalige Bundestagspräsident Norbert Lammert, der, trotz seiner Zugehörigkeit zur eher humorlosen CDU, das Parlament stets mit einer Prise trockenen Humors geleitet hat. Besonders sehenswert sind seine „Duelle“ mit dem ebenfalls sehr eloquenten Linken Gregor Gysi, als Zusammenschnitt auf Youtube zu finden.

Schweizer Firma in Bestechungsskandal in Nepal verwickelt – Minister tritt zurück

Ein nepalesischer Minister hat gestern seinen Rücktritt eingereicht. Er wurde dabei erwischt, wie er sich von einem Schweizer Firmen-Vertreter bestechen lassen wollte.

Made in Switzerland – dieser Slogan kommt weltweit gut an. Nicht nur bei manipulierten Crypto-Geräten, sondern auch bei Sicherheitsdruckermaschinen. Sie werden benötigt, wenn ein Staat Reiseausweise, Banknoten oder Visumdokumente drucken will.

Eine solche Maschine will sich auch das südasiatische Land Nepal beschaffen. Die Deals laufen seit Monaten, mit dabei: ein Schweizer Hersteller, der nun wegen einem angeblichen Bestechungsskandal in die Schlagzeilen geraten ist.

Nepalesische Medien berichten …

Artikel lesen
Link zum Artikel