Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06295149 Descendant of a Hungarian noble family Bela Hatvani adjusts a clock backward one hour in a museum displaying his family’s clock collection in Kunszallas, some 120 kms southeast of Budapest, Hungary, 28 October 2017, ahead of the night when summer daylight saving time (DST) is reverted to standard time.  EPA/Sandor Ujvari HUNGARY OUT

Eine Stunde länger schlafen! Um 3 Uhr nachts werden die Uhren um eine Stunde auf 2 Uhr Winterzeit zurückgestellt.  Bild: EPA/MTI

Heute ist wieder Winterzeit: Wir beantworten 10 wichtige Fragen zur Zeitumstellung



Es ist wieder soweit: Die Stunde, die uns im Frühling gestohlen wurde, haben wir zurück bekommen. Die Umstellung von Sommerzeit auf Normalzeit erfolgte heute m 03.00 Uhr. 

Die Zeitumstellung – die streng genommen nur eine Uhrumstellung ist – bringt manche Menschen jedes Mal, zweimal im Jahr, durcheinander. Grund genug, wieder einmal ein paar Fakten dazu in Erinnerung zu rufen. 

Muss man die Uhr jetzt vor- oder zurückstellen?

Zeitumstellung Sommerzeit-Normalzeit

Im Herbst wird die Uhr zurückgestellt. 

Beim Wechsel von der Sommerzeit zur Normalzeit, der in Mitteleuropa stets am letzten Sonntag im Oktober erfolgt, müssen die Uhren um eine Stunde zurückgestellt werden – man gewinnt eine zusätzliche Stunde. Als Eselsbrücke kann man sich den Spruch «Im Winter stellt man die Uhr hinter» merken. Eine andere Eselsbrücke ist, dass die Uhren immer in Richtung Sommer gestellt werden. Im Frühling also vor und im Herbst zurück.

Im Frühling beginnt die Sommerzeit jeweils am letzten Sonntag im März. Die Uhr springt dann von 2.00 Uhr direkt auf 3.00 Uhr vor – man verliert eine Stunde (die man im Herbst dann gewissermassen zurückerhält). 

Welche Zeit ist die «richtige» Zeit?

Die Sommerzeit ist eine Abweichung von der Normalzeit (die manchmal auch als «Winterzeit» bezeichnet wird, was aber zumindest offiziell nicht korrekt ist).  

ZUR ZEITUMSTELLUNG VON SOMMER- AUF WINTERZEIT AM SONNTAG, 29. OKTOBER 2017, STELLEN WIR IHNEN HEUTE FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG --- [Symbolic Image, Staged Picture] After time change (daylight savings time / standard time), a person adjusts the current time on an alarm clock. (KEYSTONE/Christian Beutler)

[Symbolbild, Gestellte Aufnahme] Eine Person stellt nach der Zeitumstellung auf einem Wecker die aktuelle Uhrzeit ein. (KEYSTONE/Christian Beutler)

«Winterzeit» ist Normalzeit. Bild: KEYSTONE

Wie verkehren die Züge?

Wenn ein Zug in der Nacht über die Stunde der Zeitumstellung hinweg unterwegs ist, kommt der Fahrplan durcheinander. In Deutschland halten die betroffenen Züge deshalb an einem Bahnhof auf der Strecke und warten eine Stunde – um dann pünktlich anzukommen. Wenn im Fahrplan eine Abfahrt zwischen 02.00 und 03.00 Uhr vorgesehen ist, müssen zwei Züge starten – jeweils einer nach neuer und alter Zeit. 

Reisende warten in einer S-Bahn im Hauptbahnhof Zuerich auf die Abfahrt, aufgenommen am 10. November 2004. (KEYSTONE/Martin Ruetschi) === ,  ===

Nacht-S-Bahnen werden während der Zeitumstellung doppelt geführt. Bild: KEYSTONE

Dies geschieht auch in der Schweiz, zumindest im Grossraum Zürich, wo die Nachtzüge in der betreffenden Stunde ebenfalls doppelt geführt werden. Auch das ZVV-Nachtnetz passt sich der Zeitumstellung an und ist eine zusätzliche Stunde in Betrieb. Dagegen kommt es nicht vor, dass Züge eine Stunde am Bahnhof warten müssen, wie SBB-Mediensprecher Reto Schärli sagt. Um diese Zeit ist in der Schweiz kein Fernverkehr auf den Schienen. 

Und die Flugzeuge?

Beim Flugverkehr hat die Zeitumstellung kaum Auswirkungen: Die Flugzeuge richten sich generell nach der koordinierten Weltzeit (UTC), die 1972 eingeführt wurde. 

Flugzeug Zeit Symbolbild

Der Flugverkehr richtet sich nach der koordinierten Weltzeit. Bild: Shutterstock

Seit wann gibt es die Sommerzeit?

Erstmals eingeführt wurde die Sommerzeit mitten im Ersten Weltkrieg, wenn auch nur vorübergehend: 1916 gingen das Deutsche Reich und Österreich-Ungarn zur Sommerzeit über, um durch die Nutzung des natürlichen Tageslichts Energie zu sparen. Die Schweiz führte die Sommerzeit vorübergehend im Zweiten Weltkrieg ein: 1941 und 1942 galt sie von Anfang Mai bis Anfang Oktober. 

Eine Kuh mit Hoerner weidet am Sonntag, 16. September 2012, oberhalb Pany im Praettigau. (KEYSTONE/Arno Balzarini) .

Ein Grund für die Ablehnung der Sommerzeit durch die Bauern: Schweizer Kuh.  Bild: KEYSTONE

Als Reaktion auf die Ölkrise 1973 entschieden sich die Länder der Europäischen Gemeinschaft zur Einführung der Sommerzeit. Um keine Zeitinsel zu werden, beschloss die Schweiz 1977, ab 1980 ebenfalls zur Sommerzeit überzugehen. Doch dagegen wurde das Referendum ergriffen, und am 29. Mai 1978 schickte das Stimmvolk die Sommerzeit klar bachab. Besonders die Bauern waren gegen die Einführung; sie fürchteten um die Milchleistung ihrer Kühe. 

1980 kam die Quittung: Die Schweiz war im Sommer dieses Jahres eine Zeitinsel mit Normalzeit in einem Meer von Nachbarstaaten mit Sommerzeit. Ein neues Zeitgesetz beendete den unhaltbaren Zustand; diesmal kam das Referendum nicht zustande. Im Sommer 1981 gingen die Schweizer Uhren wieder im Gleichklang mit denen der Nachbarländer. 

Beeinflusst die Zeitumstellung unseren Körper?

Frau müde Schlaf Computer Laptop

Die Zeitumstellung fordert uns im Frühling mehr als im Herbst.  Bild: shutterstock

Die Zeitumstellung bringt unseren Biorhythmus durcheinander. Das liegt am Hormon Melatonin, das den Tag-Nacht-Rhythmus steuert: Seine Ausschüttung passt sich der Zeitumstellung mit einer gewissen Verzögerung an. Tröstlich für uns: Die jetzt anstehende Zeitumstellung wird uns körperlich weniger fordern als jene im Frühling, weil wir nicht plötzlich früher aufstehen müssen. 

Unser Körper gewöhnt sich allerdings in der Regel schnell an die Umstellung. Innerhalb von drei Tagen verkraftet ein gesunder Mensch auch bedeutend längere Zeitverschiebungen, wie sie zum Beispiel bei Fernreisen vorkommen. Dennoch sind wir in diesem Zeitraum anfälliger für Infekte und Erkältungen, denn die Immunabwehr leidet unter der Störung des Rhythmus. 

Welche Länder stellen ebenfalls die Uhren um?

Karte Länder Sommerzeit

Vor allem in Europa und Nordamerika kennt man die Sommerzeit (blau). In vielen Staaten wurde sie abgeschafft (orange) oder gar nie eingeführt (rot). Bild: Wikimedia/Paul Eggert

Die meisten europäischen Länder und beinahe alle US-Bundesstaaten kennen die Sommerzeit. Russland hat die Zeitumstellung 2011 abgeschafft und lebt jetzt in permanenter Sommerzeit. 

Gibt es am Äquator auch eine Sommerzeit?

Tropen Strand Sonne Palmen

Am Äquator muss man nicht an der Uhr drehen.  Bild: Shutterstock

Heute kennt kaum ein Land in Äquatornähe die Sommerzeit. Der Grund dafür ist, dass es dort keinen Sinn hat, die Uhr umzustellen, denn die jahreszeitlichen Schwankungen der Dauer des Tageslichts werden in Richtung Äquator immer kleiner. In Norddeutschland dagegen verändert sich die Länge eines Tages – von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang – im Laufe eines Jahres um nicht weniger als zehn Stunden. 

Und in den Polargebieten?

Auch an den Polen hat eine Zeitumstellung im Frühling und Herbst keinen Sinn, denn im Sommer geht die Sonne jenseits der Polarkreise gar nicht unter. 

Spitzbergen

Die norwegische Inselgruppe Spitzbergen liegt nördlich des Polarkreises.  Bild: Shutterstock

Spart Sommerzeit Energie?

Das Argument für die Einführung der Sommerzeit war ursprünglich die Einsparung von Energie. Es ist jedoch umstritten, ob die Verschiebung der Tageslichtphase wirklich diesen Effekt hat. Eine Untersuchung des Energieverbrauchs in privaten Haushalten im US-Bundesstaat Indiana ergab 2008 sogar einen leichten Anstieg nach Umstellung auf Sommerzeit. Schuld daran waren ein erhöhter Heizbedarf in den Morgenstunden und ein Mehrverbrauch durch Klimaanlagen in den Abendstunden. 

Glühbirnen Licht

Weniger Licht in den Abendstunden gleich weniger Energieverbrauch: Die Rechnung ging nicht wirklich auf.   Bild: Shutterstock

Auch in Deutschland wurde kein Energiespar-Effekt festgestellt, wie das Umweltbundesamt schon in den Neunzigerjahren feststellte. 

Umfrage

Bist du für die Abschaffung der Zeitumstellung?

2,678

  • Ja70%
  • Nein30%

Dieser Artikel wurde ein erstes Mal am 25. Oktober 2015 publiziert und erscheint nun in leicht angepasster Form erneut.

Rätsel der Woche

Dieses Rätsel sieht schwierig aus. Aber es ist leicht – wenn du den Bogen raus hast

Link zum Artikel

Chinesische Schulkinder mussten dieses Rätsel lösen. Schaffst du es auch?

Link zum Artikel

Dieses Mathe-Rätsel kann nur lösen, wer um die Ecke denken kann

Link zum Artikel

Du hast 2 Züge, um den König mattzusetzen. Aber es ist nicht so leicht, wie du denkst

Link zum Artikel

Wie viele Zündhölzchen muss man entfernen, dass nur noch zwei Quadrate übrig bleiben?

Link zum Artikel

Wenn du das Weihnachtsrätsel nicht lösen kannst, gibt's keine Geschenke

Link zum Artikel

In welcher Schachtel steckt der Diamant?

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

Die Schlauen auf der Redaktion lösen dieses logische Rätsel in unter 10 Minuten – und du?

Link zum Artikel

Nur wenn du clever bist, überlebst du dieses Russisch-Roulette-Rätsel

Link zum Artikel

Wetten, dieses Tetris-Rätsel bringt dein Hirn mehr zum Kochen als die Sommerhitze?

Link zum Artikel

Klar, die rote und die blaue Fläche sind gleich gross. Aber beweise das mal!

Link zum Artikel

Mit Pythagoras schaffst auch du dieses Rätsel. Oder etwa nicht?

Link zum Artikel

Kannst du das Leuchtturm-Rätsel für Achtjährige lösen?

Link zum Artikel

Schaffst du diese 5 Rätsel ohne Hilfe, darfst du dir einen Pokal ausdrucken!

Link zum Artikel

Wenn du dieses Kornkreis-Rätsel nicht lösen kannst, holen dich die Aliens

Link zum Artikel

Das halbe Internet zerbricht sich den Kopf darüber: Wie gross ist die pinke Fläche?

Link zum Artikel

Um dieses Rätsel zu lösen, benötigst du viel Hirn – und deine cleverste Freundin

Link zum Artikel

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Link zum Artikel

Logik mit Äpfeln! Dieses Rätsel ist vielleicht gesund – aber sicher brutal schwierig! 

Link zum Artikel

Kannst du «out of the box» denken? Dann hilf dem Osterhasen, alle Nester zu besuchen!

Link zum Artikel

Teil 1 von diesem Rätsel ist einfach. Aber schaffst du Teil 2 auch?

Link zum Artikel

Gehörst du zu den 60 Prozent, die sehen, wie gross die blaue Fläche ist?

Link zum Artikel

Wie schnell kommen die vier Freunde über die Brücke? Hilf ihnen mit Logik!

Link zum Artikel

Wie viele Dreiecke findest du hier?

Link zum Artikel

Aus 4 mach 3! Und zwar in 3 Zügen. Kein Problem für dich, oder?

Link zum Artikel

Welche Fläche ist grösser – die blaue oder die grüne?

Link zum Artikel

Dieses Rätsel benötigt nur 9 Kugeln, 1 Waage – und ein bisschen Gehirnschmalz

Link zum Artikel

Hast du 8 Münzen zur Hand? Dann schaffst du dieses Rätsel mit links

Link zum Artikel

Zwei Logiker in einer Bar – Schaffst du dieses verflucht schwierige Rätsel?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • satyros 28.10.2018 10:36
    Highlight Highlight "Russland hat die Zeitumstellung 2011 abgeschafft und lebt jetzt in permanenter Sommerzeit." Das stimmt so nicht. Richtig ist: Russland hat die Zeitumstellung 2011 abgeschafft und auf permanente Sommerzeit gewechselt. 2014 wechselte Russland dann auf permanente Normalzeit, weil die Sommerzeit im Winter zu mehr Müdigkeit und Depressionen führte.
  • fant 28.10.2018 10:06
    Highlight Highlight Was ich bei den 10 Punkten vermisse: Letztlich geht es doch darum, um welche Uhrzeit die Sonne im Zenit steht. Im Idealfall wäre die Uhrzeit überall gleich der 'Naturzeit', d.h. die Sonne steht um 12:00 Uhr mittags am höchsten Punkt.

    Mich hätten also zwei eingefärbte Europakarten interessiert, wo (vielleicht in 10 Minuten breiten Streifen) gezeigt wird, wie weit (bzw wie viele Minuten) ein Ort von der 'Naturzeit' weg ist... einmal mit MEZ und einmal mit MESZ. Watson, ihr habt doch schon eine Kartenrubrik ;-)
    • Pointer 28.10.2018 17:49
      Highlight Highlight Der Sonnenhöchststand variiert je nach Jahreszeit. Für den geografischen Mittelpunkt bewegt sich der zwischen 12.10 und 12.41 Uhr (Normalzeit).
  • Sünneli31 28.10.2018 09:12
    Highlight Highlight Eine gesamteuropäischen Umfrage wurde im Juli und August dieses Jahres gemacht und völlig überraschend sprach sich die grosse Mehrheit der Teilnehmer für die Abschaffung der Zeitstellung und für die Beibehaltung der „Sommerzeit“ aus... logisch klingt es herrlich, wenn es draussen hell und warm ist abends um 10. Im Winter mit der Sommerzeit ist es dann nicht mehr so herrlich. Darum müsste zuerst mal sichergestellt werden, dass bei einer Abschaffung der Umstellung die Alternative NUR die Normalzeit sein kann.
  • LarsBoom 28.10.2018 06:39
    Highlight Highlight Naja, auf den Flugverkehr hat es doch eine relativ grosse auswirkung. Beispielsweise der Swiss flug Hong Kong Zürich muss eine Stunde später starten damit er nicht bereits um fünf Uhr landet. Das sind Europaweit dann doch einige flüge die neu koordinieret werden müssen damit sie die Nachtlandeverbote nicht verletzen.
  • Billiethecat 28.10.2018 00:55
    Highlight Highlight H wie Herbst und hinderzi, F wie Frühling und fürezi... so eifach kann man sich das merken!
    • ReziprokparasitischerSymbiont 28.10.2018 18:47
      Highlight Highlight Eselsbrücken zur Zeitumstellung gibts auch auf englisch:
      Fall back / Spring forward
    • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 29.10.2018 11:12
      Highlight Highlight Auch eine Eselsbrücke:
      "Im Früelig stellt mer d Gartemöbel veruse (voruse) und im Herbscht holt mer sie zrugg."
  • Peter Amgalgen 27.10.2018 17:04
    Highlight Highlight Vorsicht: Stellen Sie kommende Nacht nur die Uhren um, nicht die Zeit. Es könnte sonst Risse im Raum-Zeit-Kontinuum geben ;-)
  • marsupi 27.10.2018 16:46
    Highlight Highlight Nur so als Input. Wer die AppleWatch 4 als sein eigen nennt und eines der coole Info Watchfaces aktiv hat, soll diese Nacht allenfalls ein anderes wählen. Gab in Australien Probleme wegen der „Stunde zu viel“. Sollte im Nachhinein aber auch behoben werden können, indem über das iPhone ein anderes WatchFace gewählt wird.
  • fandustic 27.10.2018 16:29
    Highlight Highlight Die wichtigste Frage wurde mit Frage 1 bereits beantwortet....alles andere interessiert ca. 1% der Betroffenen.
  • salamandre 27.10.2018 15:44
    Highlight Highlight Was gerne etwa vergessen geht. Europa liegt eigentlich über drei Zeitzonen. Der Pole, liegt der MEZ etwa 1.5 Stunden voraus, in Galizien aber 1.5 Stunden hinten. Das Urteil die Sommerzeit zu behalten sieht ergo nicht für alle Europäer gleich aus. Etwas mehr Licht mögen wir fast alle, aber finster bis 10h und ein Job der vom Tageslicht abhängig,
    ist auch nicht der große Hit
    • px125 27.10.2018 15:52
      Highlight Highlight @salamandre
      Das ist richtig. Aber der Begriff «Winterzeit» wurde von den Medien geschaffen und ist falsch. Es gibt die NORMALZEIT und die SOMMERZEIT.
    • ben_fliggo 28.10.2018 01:04
      Highlight Highlight Daher: Zeitumstellung abschaffen, Normalzeit beibehalten 👍
    • Sünneli31 28.10.2018 09:07
      Highlight Highlight Es soll ja auch nicht die Sommerzeit behalten werden sondern die Normalzeit. Obwohl Sommerzeit für viele attraktiver klingt, nach Wärme und Licht...
    Weitere Antworten anzeigen
  • px125 27.10.2018 15:35
    Highlight Highlight Es gibt KEINE Winterzeit. Das ist die Normalzeit (MEZ, Mitteleuropäische Zeit)
    • Evan 27.10.2018 16:16
      Highlight Highlight Da heute die Normalzeit im Winter gebraucht wird ist der Begriff Winterzeit ja passend.
    • Biotop 27.10.2018 16:58
      Highlight Highlight Wir stellen die Uhren um von MESZ auf MEZ. Winterzeit (MEWZ) hiesse die Uhren gegenüber der MEZ um eine weitere Stunde zurückzustellen.
    • Mr.No Name 27.10.2018 19:35
      Highlight Highlight Du wiederholst was bereits im Artikel steht 😅
    Weitere Antworten anzeigen

Sind wir bald alle kurzsichtig? Mit diesen Tipps kannst du deine Augen schützen

Brennende Augen, Kopfschmerzen und Müdigkeit sind nur einige der Symptome, die viele Menschen täglich über sich ergehen lassen. Oft werden diese dann ganz simpel als leichte Erschöpfungssymptome abgetan. Nur selten machen wir uns Gedanken darüber, wie sich diese Alarmsignale des Körpers auch langfristig auf unsere Gesundheit auswirken. Dabei leiden durch die exzessive Bildschirmnutzung von bis zu zehn Stunden am Tag besonders unsere Augen.

Das künstliche Bildschirmlicht ist vergleichbar mit dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel