Zentralschweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zustand der Opfer unklar

Schwerer Verkehrsunfall bei Willisau: Auto erfasst zwei Fussgänger

Zwischen Willisau und Hergiswil ist es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei fuhr ein Auto zwei Fussgänger an. Über Opfer und Schwere der Verletzungen machte die Polizei auf Anfrage zunächst keine Angaben.

Ein Helikopter der Rettungsflugwacht sowie Ambulanzen würden im Einsatz stehen, sagte ein Sprecher der Luzerner Kantonspolizei. Er bestätigte Informationen des «Willisauer Boten».

Der Unfall ereignete sich nach 16 Uhr. Die Strasse zwischen Willisau und Breiten ist in beide Richtungen gesperrt. Die Polizei wird im Verlaufe des Abends informieren. (aeg/sda)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sex-Tortion: Luzerner Polizei verhaftet 17-jährigen Erpresser 

Die Luzerner Polizei hat einen 17-jährigen Schweizer ermittelt und festgenommen, welcher ein Mädchen mit Nacktfotos erpresste. Der Erpresser forderte das Mädchen mehrfach auf, ihm Bargeld zu geben, damit ihre Fotos nicht publiziert werden.

Der 17-jährige Schweizer hat ein 14-jähriges Mädchen auf Snapchat angeschrieben und kontaktiert. Im Laufe der Zeit hat er sie dazu gebracht, dass sie ihm auf diesem Kanal Nacktfotos von sich sendet. Danach drohte er ihr, dass er die Fotos im Internet …

Artikel lesen
Link to Article