Sport

14 «Schweizer» sollen das Team Canada zum Spengler-Cup-Triumph führen

24.12.15, 10:21 24.12.15, 11:50

Das Team Canada tritt am Spengler-Cup mit 14 Spielern aus der NLA, 7 aus der nordamerikanischen AHL und 2 aus der russisch dominierten KHL an.

Der zwölffache Spengler-Cup-Champion spielt in der diesjährigen Ausgabe des traditionellen Klubturniers in Davos mit einer von NLA-Spielern dominierten Mannschaft an. Zwei Tage vor dem ersten Spiel am Stephanstag gegen Debütant Jekaterinburg aus der KHL stellten die vom entlassenen SC-Bern-Trainer Guy Boucher gecoachten Kanadier ihr Kader vor.

Matt D'Agostini ist einer von 14 «Schweizern» im Team Canada.
Bild: Christian Pfander/freshfocus

Darin stehen vier Spieler (Daniel Vukovic, Matthew Lombardi, Tom Pyatt, Matt D'Agostini) des Siegers der letzten zwei Jahre, Genève-Servette, je zwei von den ZSC Lions (Marc-André Bergeron, Kris Foucault), dem SC Bern (Cory Conacher, Derek Roy), den SCL Tigers (Kevin Clark, Chris DiDomenico) und Ambri-Piotta (Cory Emmerton, Alexandre Giroux) sowie Alexandre Picard von Fribourg-Gottéron und James Sheppard von den Kloten Flyers.

Komplettiert wird das 23-Mann-Kader durch sieben Akteure aus der zweitklassigen AHL sowie Goalie Jeff Glass und Stürmer Matt Ellison vom weissrussischen KHL-Team Dynamo Minsk. (si)

Das Team Canada holte den letzten Titel 2012. Captain Damals: Ryan Smyth.
Bild: KEYSTONE

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
7Alle Kommentare anzeigen
7
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • goldmandli 24.12.2015 12:47
    Highlight Bin erstaunt, dass boucher trotzdem coached. Ich dachte der wäre schon wieder in amerika. Hätte gerne shedden an der Bande gesehen.
    7 7 Melden
    • Hayek1902 24.12.2015 13:00
      Highlight wie soll der 2 teams gleichzeitig coachen?
      10 4 Melden
    • Caco 24.12.2015 13:19
      Highlight Shedden steht an der Bande jedoch bei Lugano und nicht bei Kanada
      14 1 Melden
    • Staal 24.12.2015 13:42
      Highlight auch Shedden hat in seinem Leben fast alles erfolglos vercoacht, sie Zagreb, Zug.
      .
      Für kurzfristige Erfolge wäre Huras evtl. der richtige gewesen. Oder Crawfort
      5 12 Melden
    • goldmandli 24.12.2015 15:04
      Highlight Stimmt. lugano spielt ja auch.
      6 0 Melden
    600
  • Hayek1902 24.12.2015 10:47
    Highlight das team wäre gut genug für den sieg, der trainer aber nicht.
    19 5 Melden
    600
  • Staal 24.12.2015 10:27
    Highlight Boucher coacht, genau. Wird es also eher der letzte Platz sein.
    14 8 Melden
    600

«Für mich natürlich eine Riesenehre»: Roman Josi neuer Captain der Nashville Predators

Roman Josi wird als zweiter Schweizer nach Mark Streit bei den New York Islanders Captain eines NHL-Teams. Die Nashville Predators ernennen den Verteidiger zwei Wochen vor dem Saisonstart zum Captain.

Josis Ernennung ist keine Überraschung. Seit Anfang August und dem Abgang von Mike Fisher, der vor einem Jahr das «C» von Shea Weber (2010 bis 2016) übernommen hatte, galt der Berner als Kronfavorit für das Ehrenamt. Josi ist der achte Captain der Nashville Predators, die 1998 in die NHL …

Artikel lesen