DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport-News

Japan letzter WM-Viertelfinalist +++ Handballnati trifft auf Holland und Luxemburg +++ Cancellara verzichtet auf Zeitfahr-SM

22.06.2015, 10:5424.06.2015, 06:46

Liveticker: Kurz & knackig 23.6

Schicke uns deinen Input
avatar
Schweizer treffen auf Holland und Luxemburg
Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft bekommt es in der ersten Phase der WM-Qualifikation in der kommenden Saison in einer Dreiergruppe mit Holland und Luxemburg zu tun. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die Qualifikations-Playoffs im Juni 2016. Die WM-Endrunde findet im Januar 2017 in Frankreich statt.

Die Bilanz der Schweiz gegen Holland ist mit 26 Siegen in 39 Partien zwar klar positiv, den bis anhin letzten Vergleich entschieden aber die Holländer im Januar 2012 in Winterthur mit 30:29 für sich.

In den Vergleichen mit Luxemburg ist die Schweizer Bilanz mit elf Siegen in elf Spielen makellos. Die beiden Länder standen sich zuletzt in der WM-Qualifikation im Januar 2014 gegenüber. Die Schweiz wird ihre Partien gegen Holland und Luxemburg voraussichtlich in den ersten beiden Januarwochen 2016 bestreiten. (si)
Switzerland's Daniel Fellmann tries to score during the 2016 Men's European Championship qualifying handball match between Team Switzerland and Team Fyr Macedonia at the Sporthalle Kreuzbleiche in St. Gallen, Switzerland, Wednesday, June 10, 2015. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)
Bild: KEYSTONE
Ex-Torschützenkönig Aleksandrov wird Assistent in Biel
Der FC Biel, der nur wegen der Zwangsrelegation von Servette den Abstieg aus der Challenge League vermieden hat, verpflichtet den früheren bulgarischen Topstürmer Petar Aleksandrov als Assistent von Cheftrainer Patrick Rahmen. Aleksandrov wurde 1993 mit Aarau Schweizer Meister und 1995 sowie 1996 Torschützenkönig. Er spielte überdies für Neuchâtel Xamax und Luzern. Er war bislang in den Trainerstäben von Saloniki, St. Gallen, Luzern und GC tätig. Auch in Bulgariens Nationalmannschaft war er Assistent. Bei Biel wird er sich besonders des Stürmertrainings annehmen.

Auch auf dem Spielermarkt wurden die Seeländer aktiv. Nach Kreso Ljubicic und Antonio Marchesano nahmen sie für jeweils ein Jahr den 25-jährigen Linksverteidiger Kofi Schulz (25, deutsch-ghanaischer Doppelbürger, von Uerdingen) und den 24-jährigen Aufbauer Maurice Brunner (36 Super-League-Spiele mit dem FC Zürich) unter Vertrag. (si)
Petar Aleksandrov, Trainerassistent des FC Luzern, aufgenommen am 2. Juli 2009 in Emmenbruecke. (KEYSTONE/Sigi Tischler)
Bild: KEYSTONE
Cancellara verteidigt Titel im Zeitfahren nicht
Fabian Cancellara (34) verzichtet am Mittwoch auf einen Start an den Schweizer Meisterschaften im Zeitfahren in Châlet-à-Gobet ob Lausanne. Der Berner will seine Kräfte schonen, nachdem ihm die am vergangenen Sonntag zu Ende gegangene Tour de Suisse mehr zugesetzt hat als erwartet. Der vierfache Weltmeister und Olympiasieger 2008 im Zeitfahren war im Vorfeld der Schweizer Rundfahrt an einer Angina erkrankt.

Das Management vom Team Trek bestätigt hingegen Cancellaras Teilnahme an den Schweizer Strassenmeisterschaften vom Sonntag in Steinmaur und insbesondere an der Tour de France. Cancellara wird die Tour heuer zum zehnten Mal bestreiten. (si)
21.06.2015; Bern; Radsport - Tour de Suisse 2015; 9. Etappe - Zeitfahren Bern; 
Fabian Cancellara (SUI) (Tim De Waele/freshfocus)
Bild: Tim De Waele/freshfocus
Belinda Bencic weiter ohne Satzverlust
Belinda Bencic hat mit ihrem zweiten Zweisatzerfolg die Achtelfinals des WTA-Rasenturniers im englischen Eastbourne erreicht. Nach dem Sieg gegen die Deutsche Mona Barthel bezwang sie die Amerikanerin Madison Keys 6:2, 6:2.

Der Sieg der Ostschweizerin gegen die höher eingestufte Madison Keys, die Nummer 21 der Weltrangliste, war beeindruckend. Die 20-jährige Amerikanerin kam zu keiner einzigen Breakchance, während Bencic ihrer Gegnerin gleich viermal den Service abnahm: zum 2:1 und zum 5:2 ersten sowie zum 3:2 und zum 5:2 im zweiten Satz.

Es war auch die perfekte Revanche zum bislang einzigen Aufeinandertreffen zwischen den beiden. Am French Open in Paris hatte Bencic gegen Keys nur gerade drei Games gewonnen (0:6, 3:6).
In den Achtelfinals trifft Bencic in einem weiteren Duell von Youngsters auf die 21-jährige Kanadierin Eugenie Bouchard, die nach einer kleinen Baisse auf den 12. Platz der Weltrangliste zurückgefallen ist. In der bisher einzigen Direktbegegnung setzte sich Bouchard gegen Bencic an einem Juniorinnen-Turnier 2012 in zwei Sätzen durch. (si)
ZUM DRITTEN GRAND-SLAM-TENNISTURNIER IN WIMBLEDON, GROSSBRITANNIEN, VOM MONTAG, 29. JUNI, BIS SONNTAG, 12. JULI 2015, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Belinda Bencic of Switzerland reacts as she wins against Taylor Townsend of the United States during their Girls' singles final match at the All England Lawn Tennis Championships in Wimbledon, London, Saturday, July 6, 2013. (KEYSTONE/AP Photo/Alastair Grant)
Bild: AP
Schweizer Trio beim Saisonfinale am Start
Mit Fabio Leimer startet am Wochenende beim Saisonfinale der Formel E in London neben Sébastien Buemi und Simona de Silvestro ein dritter Schweizer Fahrer. Der Aargauer wird für das Virgin Racing Team bei den zwei Rennen in den Wagen steigen. Der 26-jährige Leimer ist seit Anfang Juni Test- und Ersatzfahrer beim Formel-1-Team Manor-Marussia. 2013 hatte der Schweizer die GP2-Serie, die zweithöchste Rennserie, für sich entschieden. (si)
Swiss GP2 racing driver Fabio Leimer poses for photographers at the Yas Marina racetrack in Abu Dhabi, United Arab Emirates, Sunday, Nov. 3, 2013. Leimer secured the GP2 Drivers' Championship title in the Saturday race here. (AP Photo)
Bild: AP
Fränk Schleck muss auf Tour de France verzichten
Der Luxemburger Fränk Schleck (35) muss auf auf die am 4. Juli beginnende Tour de France verzichten. Der Teamkollege von Fabian Cancellara leidet seit seinem Sturz bei Lüttich-Bastogne-Lüttich an Knieproblemen, die sich während der Tour de Suisse verschlimmert haben. Fränk Schleck hat die Tour de France achtmal bestritten und sie 2011 als Dritter beendet. (si)
VALKENBERG, NETHERLANDS - APRIL 19:  Frank Schleck of Luxembourg and Trek Factory Racing climbs the Keutenberg on April 19, 2015 in Maastricht, Netherlands.  (Photo by Bryn Lennon/Getty Images)
Bild: Getty Images Europe
Babypause für Marit Björgen
Die Ausnahme-Langläuferin Marit Björgen (35) legt eine Babypause ein. Die Norwegerin erwartet ihr erstes Kind im Dezember. «Wenn alles gut geht, will ich 2017 zurückkehren», sagte sie gegenüber einem norwegischen TV-Sender.

Björgen, dessen Lebensgefährte der vor 15 Jahren zurückgetretene Nordisch Kombinierer Fred Börre Lundberg ist, hat in ihrer Karriere schon sechs Goldmedaillen bei Olympischen Spielen, 14 WM-Titel und 102 Weltcup-Rennen gewonnen. Den Gesamtweltcup hat sie sich im vergangenen Winter zum vierten Mal gesichert. (si/ap)
Winner Norway's Marit Björgen cheers at finish during the Ladies' World Cup 10km classic style cross country skiing competition in Lahti Ski Games in Lahti, Finland on Sunday, March 8, 2015. (AP Photo/Lehtikuva, Heikki Saukkomaa) FINLAND OUT
Bild: AP/Lehtikuva
Wieder ein Manipulationsskandal in Italien
Der italienische Fussball wird erneut von einem Manipulationsskandal erschüttert. Im Zentrum steht der Zweitligist Catania Calcio, der in der abgelaufenen Saison Partien gegen Geld manipuliert haben soll.

Sieben Verdächtige wurden im Zuge der Ermittlungen unter Hausarrest gestellt, unter ihnen Catanias Präsident Antonino Pulvirenti. Dem Besitzer von diversen Supermärkten und einer Airline wird Sportbetrug vorgeworfen. Neben Pulvirenti stehen der Vizepräsident und der Manager von Catania sowie Agenten und Eigentümer von Wettagenturen unter Verdacht. (si/dpa)
Catania soccer team president Antonino Pulvirenti is met by reporters as he exits Catania's Garibaldi Hospital, southern Italy, late Friday, Feb. 2, 2007. A police officer was killed Friday when fans rioted at a Serie A game between Sicilian sides Catania and Palermo, prompting the Italian soccer federation to postpone all league matches this weekend and cancel next week's friendly matches involving the national teams. (AP Photo/TanoPress, Pecoraro)
Bild: AP STR
Lob für Granit Xhaka
Granit Xhaka ist für das deutsche Fachmagazin «kicker» aktuell der zweitbeste defensive Mittelfeldspieler der Bundesliga. Xhaka steigerte sich damit um drei Positionen gegenüber der Vorrunde.

Zudem wird ihm neu «internationale Klasse» attestiert. Der Schweizer Internationale habe sich zum «absoluten Chef im Gladbacher Mittelfeld» entwickelt, «war ein Erfolgsfaktor. Wie ein Spielmacher ordnete er mit langen und kurzen Bällen das Spiel seines Teams, dirigierte Takt und Tempo.»

Die Abstimmung um den Thron gegenüber Gonzalo Castro (Leverkusen) habe Xhaka nur knapp verloren. Im offensiven Mittelfeld wird Valentin Stocker (Hertha Berlin) als Nummer 10 geführt. (si)
26.04.2015; Moenchengladbach; Fussball 1. Bundesliga - Borussia Moenchengladbach - VfL Wolfsburg; Granit Xhaka (Gladbach) (Uwe Speck/Witters/freshfocus)
Bild: Uwe Speck/freshfocus
FC Parma im freien Fall
Der FC Parma findet keinen Käufer und kann nun bestenfalls auf einen Neustart in der Serie D hoffen. Bis zum Ablauf der Frist am Montag fand sich kein Investor, der den Verein noch vor dem Sturz in die Viertklassigkeit hätte bewahren können.

Parma, das bereits im März pleite gegangen war und die Serie-A-Saison als Letzter beendet hatte, kann jetzt nur noch darauf hoffen, dass sich Interessenten finden, die einen Neustart in der Serie D ermöglichen. Seit der Pleite waren mehrere Versuche gescheitert, den hoch verschuldeten Verein zu verkaufen. (si)
epa04592121 Parma's players at the end of the Italy Cup soccer match Parma FC vs Juventus FC at Ennio Tardini stadium in Parma, Italy, 28 January 2015.  EPA/ELISABETTA BARACCHI
Bild: EPA/ANSA
Thun trifft auf Hapoel Beer Sheva
In der 1. Runde der Europa-League-Qualifikation kommt es der FC Thun mit Hapoel Beer Sheva aus Israel zu tun. Der FC Vaduz trifft auf La Fiorita aus San Marino.
Thun, 22.6.2015, Fussball Super League FC Thun Training. Thuns neuer Trainer Ciriaco Sforza   (Daniel Teuscher/EQ Images)
Bild: EQ Images
FC Basel darf Meisterpokal behalten
Der FC Basel darf den Meisterpokal behalten, der seit 1985 als Wanderpokal im Umlauf ist. Die Spieler des FCB stemmten die Trophäe seit 2002 bereits zum 10. Mal in die Höhe. Aufgrund dieses Jubiläums entschloss sich die Swiss Football League dazu, den Baslern den Pokal zu überlassen.

Einzig die Young Boys, Zürich und die Grasshoppers durften zuvor einen Meisterpokal definitiv behalten. 2016 wird der Schweizer Meister damit nicht nur direkt für die Champions League qualifiziert sein, sondern auch einen völlig neuen Pokal erhalten. (si)
28.05.2015; Zuerich; Fussball Super League - Meisterpokal; Der Meisterpokal fuer den neuen Schweizer Fussballmeister FC Basel wird bei Meister Silber fuer die Gravur und das Polieren vorbereitet; (Steffen Schmidt/freshfocus)
Bild: freshfocus
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Sport-News

Hazard schiesst Dortmund in den Pokal-Achtelfinal +++ United hält wohl an Solskjaer fest

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.

Artikel lesen
Link zum Artikel