Brand: Halle einer ehemaligen Schreinerei in Diepoldsau SG in Vollbrand

27.01.16, 21:44

In Diepoldsau im St. Galler Rheintal brennt seit Mittwochabend die Halle einer ehemaligen Schreinerei. Das Feuer ging offenbar von einem in der Halle stehenden Auto aus, an dem zwei Männer gearbeitet hatten. Einer von ihnen verletzte sich an der Hand.

Ein Sprecher der St. Galler Kantonspolizei bestätigte am späten Abend Meldungen von mehreren Online-Portalen. Einer der beiden an dem Auto arbeitenden Männer habe kurz nach 19 Uhr Alarm geschlagen. Als die Feuerwehr eintraf, brannte die Halle bereits. Kurz nach 21 Uhr war das Feuer noch nicht gelöscht.

Die Halle war an verschiedene Mieter vermietet, wie der Polizeisprecher sagte. Neben Autos hätten sich auch andere Gegenstände darin befunden. Bisher habe die brennende Halle aber noch nicht betreten werden können.

Verletzt wurde bis auf den Mann, der am Auto gearbeitet hatte, niemand. Die Bewohner der Wohnungen über der Halle seien alle wohlauf, sagte der Polizeisprecher. Nach vorläufiger Schätzung geht die Polizei von mehreren hunderttausend Franken Schaden aus. Über dem Brandort stieg laut Polizei eine grosse Rauchsäule zum Himmel. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen