DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 15. Runde

Barcelona – La Coruna 2:2 (1:0)

Celta Vigo – Espanyol 1:0 (1:0)

Levante – Granada 1:2 (0:0)

Sevilla – Gijon 2:0 (0:0)

epa05066541 FC Barcelona's Argentinian striker Lionel Messi (L), Sergi Roberto (C) and Luis Suarez (R) react during the Spanish Liga Primera Division soccer match between FC Barcelona and Deportivo Coruna played at Camp Nou stadium, in Barcelona, Spain, 12 December 2015.  EPA/Quique Garcia

Barcelonas Star-Ensemble ist nach dem Punktverlust gegen La Coruna mächtig bedient.
Bild: EPA/EFE

Trotz Messis Geniestreich und Rakitics Hammer: Barcelona vergeigt 2:0-Führung

Der FC Barcelona gibt gegen La Coruna einen sicher geglaubten Vorsprung aus der Hand. Nun haben die Rivalen Atlético und Madrid die Chance, zu den Katalanen aufzuschliessen.



Das musst du gesehen haben

Nach dem 1:1 vor Wochenfrist scheint Barcelona gegen La Coruna auf die Siegesstrasse zurückückzukehren. Lionel Messi bringt die Katalanen im Camp Nou mit einem genialen Freistoss in Führung.

In Super-Slomotion zum Geniessen: Lionel Messi leistet beim 1:0 Massarbeit.
video: streamable

Der Ex-Basler Ivan Rakitic legt nach der Pause mit einem satten Distanzschuss noch einen drauf: 2:0.

Wumms! Ivan Rakitic erhöht in der 62. Minute humorlos auf 2:0. 
video: streamable

Doch die letzte Viertelstunde gehört La Corunas Lucas Perez. Erst trifft er in der 77. Minute nach einer fehlgeschlagenen Offside-Falle Barcelonas zum Anschluss.

Nach dem 1:2 durch Lucas Perez keimt La Corunas Hoffnung wieder auf.
video: streamable

Vier Minuten vor Schluss bedient er auch noch Alex Bragantino, der zum 2:2 einnetzt. Ein Unentschieden, dass sich für den Underdog wie ein Sieg anfühlen muss. (dux)

Da wird es still im Camp Nou: Alex Bragantino trifft zum 2:2. 
video: streamable

Die Tabelle

Bild

bild: srf

Das Telegramm

FC Barcelona - La Coruña 2:2 (1:0)
67'194 Zuschauer.
Tore: 39. Messi 1:0. 62. Rakitic 2:0. 77. Perez 2:1. 86. Bergantinos 2:2.

Messi beim FC Barcelona

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Arsenals «Invincibles» starten eine Serie von 49 Spielen ohne Pleite

7. Mai 2003: Niemand ahnt, welche Serie mit dem 6:1-Sieg von Arsenal über Southampton gestartet wurde. Die «Gunners» bleiben in 48 weiteren Premier-League-Spielen ungeschlagen und holen 2004 als «The Invincibles» ihren bislang letzten Meistertitel.

Die Arsenal-Fans verlassen das Highbury gut gelaunt. Robert Pires und Jermaine Pennant ist gegen Southampton jeweils ein Hattrick gelungen, das Heimteam feiert einen 6:1-Sieg. Doch niemand weiss, dass dieser Erfolg am Ursprung einer legendären Serie steht. 49 Meisterschaftsspiele in Folge wird Arsenal ungeschlagen überstehen und 2004 als ungeschlagenes Team Meister werden. Etwas, das zuvor nur Preston North End gelungen ist: als der Fussball laufen lernte, 1888/89.

Arsenals Serie beginnt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel