DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Niederländische Polizei stoppt Menschenschmuggel mit Jachtschiff

04.09.2021, 13:09

Niederländische Fahnder haben vor der seeländischen Küste Menschenschmuggler mit einem Jachtschiff gestoppt, mit dem 16 Albaner transportiert wurden. Bei dem Einsatz am Freitagabend wurden zwei Ukrainer unter dem Verdacht des Menschenschmuggels festgenommen, teilte die niederländische Gendarmerie am Samstag mit. Neben der Grenz- und Bundespolizei war auch die Küstenwache an dem Einsatz beteiligt. Die Gendarmerie hat die Ermittlungen übernommen. Wo genau das Schiff aufgebracht wurde, teilten die Fahnder nicht mit. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Keller-Sutter reist für «Migrationsmanagement» auf den Balkan und nach Griechenland

Bundesrätin Karin Keller-Sutter besucht von Mittwoch bis Freitag Bosnien-Herzegowina und Griechenland. Diese Länder sind wegen der Schengen-Aussengrenzen durch Flüchtlingsströme stark gefordert. Mit der Reise will die Justizministerin das Engagement der Schweiz bei deren Bewältigung bekräftigen.

Darum stehe das «Migrationsmanagement» im Zentrum ihrer Gespräche mit den Amtskollegen beider Länder, wie das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD) am Dienstag mitteilte. Zudem besucht …

Artikel lesen
Link zum Artikel