DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der ehemalige Politiker Marcello Dell'Utri
Der ehemalige Politiker Marcello Dell'Utri
Bild: EPA
Berlusconi-Vertrauter

Siebenjährige Haftstrafe für Dell'Utri bestätigt

10.05.2014, 08:29

Das Kassationsgericht in Rom hat am Freitagabend die siebenjährige Haftstrafe für einen Vertrauten von Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi bestätigt. Das Urteil gegen Marcello Dell'Utri ist jetzt rechtskräftig. Der Politiker, der im April nach Beirut geflüchtet war und kurz darauf im Auftrag der italienischen Justiz verhaftet wurde, war bereits 2010 in erster und zweiter Instanz zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Diese wurde aber vom italienischen Kassationsgerichtshof wegen Verfahrensfehlern für ungültig erklärt. 

In einem neuen Prozess war 2013 wieder eine siebenjährige Haftstrafe gefällt worden. Diese wurde am Freitag vom Kassationsgericht bestätigt.

Verbindungen zur Mafia gepflegt

Laut den Staatsanwälten, die gegen den Ex-Senator ermittelt hatten, hatte Dell'Utri «einen beträchtlichen und gezielten Beitrag zur Konsolidierung und Stärkung der Mafia geleistet». Der 72-Jährige habe es den Mafia-Bossen ermöglicht, mehrere Jahre lang Kontakte zum Medienzaren Berlusconi zu pflegen, der in jenen Jahren sein wirtschaftliches und finanzielles Imperium auf Sizilien aufgebaut hatte. Laut den Richtern reichen die Verbindungen Dell'Utris zum organisierten Verbrechen bis in die 1970er-Jahre zurück. 

Dell'Utri, der im April nach Beirut flüchtete, war in einem Luxushotel festgenommen worden. Italien hat einen Auslieferungsantrag eingereicht. Die libanesische Justiz muss jetzt darüber entscheiden. Noch unklar ist jedoch, ob die Justizbehörden in Beirut das Vergehen der Mafia-Zugehörigkeit anerkennen, wegen dem Dell'Utri verurteilt wurde. (mbu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Italiens Ex-Regierungschef Berlusconi wieder im Krankenhaus

Italiens früherer Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist knapp ein Jahr nach seiner Corona-Infektion erneut in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 84-Jährige befindet sich seit Donnerstag in der San-Raffaele-Klinik in Mailand, wie ein Sprecher seiner Partei Forza Italia am Freitag bestätigte.

Dies sei für eingehende Untersuchungen notwendig geworden. Medienberichten zufolge geht es um Routinekontrollen und Untersuchungen nach Berlusconis Corona-Infektion, wegen der er in der Klinik behandelt …

Artikel lesen
Link zum Artikel