Gerechtigkeit siegt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Demokratie ist ein Schatten ihrer selbst – erkennst du Politiker an ihrer Silhouette?

Man kann es kaum anders sagen: Die Demokratie scheint momentan eine Popularitätskrise zu durchleben. Es mag nur eine gefühlte Wahrheit sein, klar. Dennoch ist sie Grund genug, dass wir uns den Schattenseiten der Politik zuwenden.



Gemessen an den altgriechischen Idealen ist die Demokratie lediglich noch ein Schatten ihrer selbst. Nicht zwingend hierzulande. Blickt man aber über den Teich in die USA, sieht man einen Scherbenhaufen, der zusammengekehrt bestenfalls noch eine Scheindemokratie ergibt. Gewaltenteilung oder Souveränität des Volkes liegen in den USA auf der Intensivstation.

Darauf kann man natürlich gut und gerne auch einfach mit einem «Ja, weisch, isch ja eich überall so, simmer mal ehrlich» oder einem «All Politiker händ Dräck am Stäcke» oder aber einem «Die z'Bern une sind da kein Deut besser, imfall!» antworten. Aber item. Politik scheint demnach ja ganz allgemein ein wenig shady zu sein.

Deshalb die Frage aller Fragen: Erkennst du (aktive und ehemalige) Politiker*innen anhand ihrer Schattenseite?

Dein Ergebnis

Um das Ergebnis anzuzeigen, musst du bei jedem Quiz alles erraten oder die Frage aufgelöst haben.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Peinliche Pannen: Wenn sich Politiker blamieren

Kanada vs. Schweiz: Wer hat die nervigste Polit-Werbung?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Was ein Statistik-Professor über lügnerische Zahlen und falsche Ängste zu sagen hat

Walter Krämer erzählt, wie mit fragwürdigen Studien Panik gemacht wird, während wir uns eigentlich vor ganz anderen Dingen fürchten sollten.

Herr Krämer, Sie sind Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik und entlarven als solcher gern zwielichtige Datenanalysen. Haben Sie derzeit eine Lieblingsstatistik? Walter Krämer: Ja. Das ist die Tabelle der Fussball-Bundesliga. Ich wohne direkt neben dem BVB-Stadion und bin seit mehr als einem Dutzend Jahren BVB-Aktionär.

Sie haben die Deutschen mal als «Volk von Innummeraten» (Zahlen-Analphabeten) bezeichnet und ihre bedauerliche Schwäche Goethe, dem dichtenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel