Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Es gibt sie wirklich!

Hays wird Trainer der jamaikanischen Bobfahrer



epa04074467 Winston Watts of Jamaica pilots the bob during a training session for the two-man bobsleigh at the Sanki Sliding Center at the Sochi 2014 Olympic Games, Krasnaya Polyana, Russia, 11 February 2014.  EPA/VASSIL DONEV

Jamaicas Bob-Mannschaft hat einen neuen Coach.  Bild: VASSIL DONEV/EPA/KEYSTONE

Todd Hays, der Olympia-Zweite von 2002 im Viererbob, wird Trainer der jamaikanischen Bob-Mannschaft. Der 45-jährige Texaner hat mit Holland und seit 2011 mit der Betreuung des amerikanischen Frauenteams (Olympia-Silber und -Bronze in Sotschi) Erfahrungen als Coach gesammelt.

Die «Rasta Rockett», Jamaikas überaus populäres Team, belegte an den Olympischen Spielen 2014 im Zweierbob den 29. und vorletzten Rang. (si/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Murray chancenlos – Djokovic ist der erste Finalist in Indian Wells

In einer Partie auf bescheidenem Niveau bezwang die Weltnummer 1 Novak Djokovic den Briten Andy Murray 6:2, 6:3. Roger Federer und Milos Raonic machen nun den Finalgegner des Serben aus (im watson-Liveticker).

In der Wiederholung des Australian-Open-Finals machte Murray nie den Eindruck, Djokovic gefährden zu können. Der Schotte bewegte sich schlecht und schien sich nie wohl zu fühlen auf dem Platz. Djokovic liess sich von den Problemen Murrays irritieren und agierte zögerlich und …

Artikel lesen
Link zum Artikel