Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Künstler 

H.R. Giger ist tot

Der Schweizer Künstler H.R. Giger ist am Montag im Alter von 73 Jahren verstorben. Laut SRF erlag er den Verletzungen eines Sturzes. Er lebte und arbeitete in Zürich-Seebach. Durch seinen einzigartigen Stil erlangte Giger grosse Bekanntheit. Hollywoodfilme wie «Alien» oder «Species» machten ihn weltberühmt. 1980 erhielt er für ersteren einen Oscar.

Giger wurde 1940 in Chur geboren und studierte dort Architektur und Industriedesign. Die genauen Umstände seines Todes sind noch nicht bekannt.

epa02623155 A picture made available on 09 March 2011 shows Swiss artist H.R. Giger pictured during a tour of the exhibition 'Traeume und Visionen' (Dreams and Visions) at the Kunsthaus Wien in Vienna, Austria, 08 March 2011. The retrospective of Hans Ruedi Giger work is runs from 10 March until 26 June 2011.  EPA/ROBERT JAEGER

Bild: EPA

Die Giger Bar in Chur, Kanton Graubuenden, aufgenommen am 16. Juli 2007. Sie wurde vom Churer Kuenstler und Oscar-Preistraeger H.R. Giger geschaffen. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)  

The Giger Bar in Chur in the canton of Grisons, Switzerland, pictured on July 16, 2007. The bar was designed and is owned by the local artist and Oscar-winner H.R. Giger. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)

Bild: KEYSTONE

Der Churer Kuenstler H.R. Giger posiert am Freitag, 29. Juni 2007, im Buendner Kunstmuseum in Chur vor zwei seiner Bilder aus dem Jahre 1976 und 1974.

Bild: KEYSTONE



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen