17-Jähriger schwer verletzt

Zwei schwere Töffunfälle im Aargau

12.04.14, 15:10 12.04.14, 18:19

Binnen einer Viertelstunde sind am Freitagabend im Kanton Aargau zwei Töfffahrer bei zwei Unfällen verletzt worden. Ein 17-jähriger Motorradfahrer wurde nach seinem Selbstunfall mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Er hatte in Gontenschwil in einer Kurve die Herrschaft über seinen Töff verloren und prallte in einen Strassenpfosten.

Der zweite Motorradfahrer stiess in Muri mit einem Mercedes zusammen, der nach einem Kreisel links abbiegen wollte. Der 31-Jährige wurde mit mittelschweren Verletzungen per Ambulanz ins Spital gefahren. (dhr/sda)  

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen