DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liveticker

Tadaaa! Federer kehrt mit einem Sieg auf die Tour zurück

10.03.2021, 18:4710.03.2021, 19:02
Wilmaa
  • Roger Federer trifft heute ab ca. 16.20 Uhr beim ATP-250-Turnier von Doha in seinem ersten Match seit mehr als 13 Monaten auf den Engländer Daniel Evans.
  • Mit der Weltnummer 28 trainierte Federer zuletzt in Dubai als Vorbereitung auf seine Rückkehr. «Er schien mir in Form», verriet Evans vor dem mit Spannung erwarteten Achtelfinal.
  • Die bisherigen vier Begegnungen mit dem 30-Jährigen aus Birmingham entschied Federer ohne Satzverlust für sich, unter anderem jene 2017 beim Hopman Cup in Perth, als er nach sechsmonatiger Verletzungspause auf die Tour zurückgekehrt war und kurz darauf beim Australian Open triumphiert hatte.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Turniersiege von Roger Federer als Profi

1 / 103
Alle Turniersiege von Roger Federer als Profi
quelle: epa ansa / dal zennaro
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Junge will wissen, von wo Roger den Spitznamen «The GOAT» hat

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Das Schlimmste liegt hinter mir» – Federer blickt optimistisch in die Zukunft

Die Reha nach seiner Knie-Operation gehe Schritt für Schritt vorwärts, sagt das inzwischen 40-jährige Tennis-Ass. Wie und wann es für ihn weitergeht, steht bis anhin nicht fest.

Sein Comeback ist noch nicht absehbar, doch Roger Federer blickt zuversichtlich in die Zukunft. «Es geht mir sehr gut, die Reha geht Schritt für Schritt vorwärts», sagte der 40-jährige Baselbieter Tennis-Superstar bei einem Sponsorentermin mit Mercedes-Benz in Zürich: «Das Schlimmste liegt hinter mir, ich freue mich auf alles, was auf mich zukommt.»

Nach seinem Viertelfinal-Aus in Wimbledon im Juli hatte sich Federer operieren lassen, es war der dritte Eingriff am rechten Knie seit 2020. «Wenn …

Artikel lesen
Link zum Artikel