Liveticker
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Wahnsinns-Spiel an der Anfield Road! Liverpool zerlegt Arsenal in Einzelteile



Ticker: 29.12.18: Liverpool – Arsenal

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dave1771 29.12.2018 20:38
    Highlight Highlight Naja in Einzelteile musste man die Abwehr von Arsenal nicht mehr zerteilen... Zudem zwei glückliche Elfmeter (Kann man geben, hätte wohl nicht jeder Schiri gegeben). Zudem wurde Arsenal ein Elfmeter nicht gegeben. Liverpool war Sackstark. Die Abwehr von Arsenal nur peinlich.
  • Bulwark 29.12.2018 20:01
    Highlight Highlight Hat sich der werte Aubameyang so sehr vom rdstlichen Durchschnitt abgehoben? Ich denke nicht...
    Xhaka gefiel mir jedoch nicht sooo schlecht!
    • Barracuda 30.12.2018 15:17
      Highlight Highlight Aubameyang? Der hat sich kein bisschen abgehoben vom Rest der Mannschaft. Zieh dir mal die Heat Map (des Grauens) rein vom Liverpool-Spiel...
      Benutzer Bild
    • Barracuda 30.12.2018 15:21
      Highlight Highlight Ach ja, noch als Ergänzung zu Aubameyang: 13 Ballkontakte, 6 davon waren beim Anspielen ^^
    • Bulwark 30.12.2018 16:02
      Highlight Highlight Genau so ist es! Mein Kommentar bezog sich auf den geteilten Tweet in Minute 3 des Live Tickers :)
  • inVain 29.12.2018 19:57
    Highlight Highlight Der Ref ist der Affiche nicht gewachsen. Zwei mal fällt er auf leicht fallende Scousers rein.
  • Inspector 29.12.2018 19:54
    Highlight Highlight 3 Schweizer im Vergleich zu 2 Engländer in den Startaufstellungen finde ich spannend/bemerkenswert.
  • meliert 29.12.2018 19:43
    Highlight Highlight Watson: die Videos laufen nicht☹️
    • Adrian Buergler 29.12.2018 20:11
      Highlight Highlight @meliert: Ja, Streamja hat leider gerade wieder etwas Mühe. Wir hoffen, die kriegen das bald in den Griff.
  • San_Fernando 29.12.2018 19:00
    Highlight Highlight Zeigt aber bitte auch den Ellbogenschlag von Lichtsteiner gegen Mané vor dem Würger...
    • Natürlich 29.12.2018 20:31
      Highlight Highlight Und das machts dann besser oder wie?
  • ChrisCFC1905 29.12.2018 18:11
    Highlight Highlight 😂😂😂
    Benutzer Bild
    • Bud Spencer 29.12.2018 19:37
      Highlight Highlight Bin ich der einzige der die Pointe nicht findet?

Unvergessen

Liverpool schafft gegen Milan die unglaublichste Final-Wende der CL-Geschichte

25. Mai 2005: Liverpool liegt im Champions-League-Final gegen die AC Milan zur Pause mit 0:3 zurück. Doch die «Reds» kommen innert sechs Minuten zum Ausgleich, siegen schliesslich im Penaltyschiessen und versetzen eine ganze Stadt in den Ausnahmezustand.

In den 70er- und 80er-Jahren ist der FC Liverpool das Mass aller Dinge. Nicht nur in England, auch in Europa: 11 Meistertitel und 4 Meistercups holen die «Reds» in den 18 Jahren zwischen 1973 und 1990. Ausgerechnet auf dem Höhepunkt der Dominanz folgt der grosse Dämpfer: Als 1985 vor dem Meistercup-Final gegen Juventus Turin im Brüsseler Heysel-Stadion die eigenen Fans den Block der Juve-Anhänger nach beiderseitigen Provokationen stürmen und in der sich ausbreitenden Massenpanik 39 …

Artikel lesen
Link zum Artikel