DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Luftverkehr

Die Swiss zieht sich vom Flughafen Basel-Mulhouse zurück

09.07.2014, 15:3309.07.2014, 15:35

Die Swiss wird sich nach Angaben ihrer Muttergesellschaft Lufthansa vom Flughafen Basel-Mulhouse zurückziehen. Stattdessen soll Eurowings, die neue Billigfluglinie der Lufthansa, ab Basel fliegen. Der Start ist für Anfang 2015 vorgesehen, geplant ist die Stationierung von zwei bis vier A320, wie die Lufthansa am Mittwoch mitteilte. (sza/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Edelweiss fliegt nicht in die USA – denn Flugzeuge sind an die Konkurrenz vermietet

Die Schwester-Airline der Swiss hat zwei Flugzeuge an die Lufthansa-Billigtochter Eurowings Discover abgetreten. Zurückkommen werden sie nicht. Schadet ihr das nun beim Herauffahren des Angebots?

Die Lufthansa jubelt. Nachdem die USA angekündigt haben, ihre Grenzen ab November wieder für geimpfte Reisende aus Europa zu öffnen, erlebt sie einen «Nachfrageboom», wie sie in einer Mitteilung von letzter Woche schreibt. Am häufigsten gebucht würden bei den Lufthansa-Airlines, zu denen auch die Swiss und deren Schwester Edelweiss gehören, Flüge von Frankfurt und Zürich nach New York und Miami.

Das Angebot sei deshalb erhöht worden. Die Nachfrage sei sowohl bei Privat- als auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel