Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lausanne

Mann aus Marokko (20) leblos aufgefunden



Ein junger Mann aus Marokko ist am frühen Mittwochmorgen im Stadtzentrum von Lausanne leblos aufgefunden worden. Die Todesursache war zunächst unklar.

Ein Passant alarmierte gegen 5 Uhr die Polizei. Sie fand die Leiche des Mannes in der Nähe einer Apotheke nahe der Place de la Riponne. Wiederbelebungsmassnahmen blieben erfolglos.

Wie die Lausanner Polizei am Abend mitteilte, handelt es sich beim Toten um einen etwa 20-jährigen Marokkaner ohne Wohnsitz in der Schweiz. Die Umstände seines Todes waren nicht bekannt. Als die Polizei eintraf, fand sie bei der Leiche keine weiteren Personen vor. Eine Autopsie wurde angeordnet. (egg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Libanons Zentralbankchef weist Vorwurf der Veruntreuung zurück

Nach dem Beginn von Ermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft hat Libanons Zentralbankchef Riad Salameh den Verdacht der Geldwäsche und Veruntreuung zurückgewiesen.

Er habe bei einem Treffen mit dem libanesischen Generalstaatsanwalt alle Fragen der Schweizer Justiz beantwortet, teilte Salameh mit, wie die staatliche libanesischen Agentur NNA am Donnerstag meldete. Er habe dabei bestätigt, dass weder vom Konto der Zentralbank noch von deren Budget Überweisungen getätigt worden seien, hiess …

Artikel lesen
Link zum Artikel