Prix Mobilière für junge Schweizer Kunst geht an Bertold Stallmach

20.01.17, 09:56

Der 1984 in Lesotho geborene Künstler Bertold Stallmach erhält den Prix Mobilière für junge Schweizer Kunst 2017. Die Auszeichnung ist mit 15'000 Schweizer Franken dotiert und mit einem Werkankauf für die Kunstsammlung der Mobiliar verbunden.

«Seine aberwitzigen und zugleich tiefsinnigen Animationsfilme, in denen Knetfiguren die Unwegsamkeiten des Lebens meistern, haben die Jurymitglieder überzeugt», heisst es zur Begründung.

Stallmach verknüpft in seinen oft mehrteiligen Werken verschiedene Ausdrucksformen: Stop-Motion-Filme, Malerei, Zeichnungen und Skulpturen nehmen in installativen Inszenierungen Bezug aufeinander.

Arbeiten von Stallmach und seinen sechs Ko-Nominierten werden vom 26. bis 29. Januar 2017 in einer Gruppenausstellung auf der Kunstmesse artgenève im Genfer Palexpo präsentiert. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen