DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich: Vergünstigte Wohnungen werden künftig viel teurer werden

21.04.2016, 02:3221.04.2016, 06:32
  • In der Stadt Zürich steigen die Mieten, weil der Bund nicht mehr zahlt. Von den 6500 subventionierten Wohnungen werden bis in einigen Jahren ein Fünftel teurer, wie der «Tages-Anzeiger» schätzt.
  • Der Grund: Der Bund subventioniert Mieten mit dem nationalen Zusatzverbilligungsprogramm. 2015 zahlte dieser insgesamt 1.96 Millionen Franken dafür. Nach 25 Jahren läuft das Programm jedoch aus, so dass die letzten Subventionen in neun Jahren verteilt werden.
  • Teilweise steigen die Mieten ab dann bis zu 90 Prozent. Eine Lösung könnte das Modell à la Kanton Neuenburg sein: Die Zusatzkosten übernehmen dort zu einem gleichen Teil Kanton, Gemeinde, Eigentümer und Mieter. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.tagesanzeiger.ch
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mann zündet parkiertes Auto in Zürich-Altstetten an – verhaftet

In Zürich-Altstetten ist am Montagvormittag ein Auto in Flammen aufgegangen. Angezündet wurde es mutmasslich von einem 36-jährigen Schweizer. Die Stadtpolizei konnte ihn verhaften. Weshalb er das Auto in Brand setzte, ist noch unklar.

Zur Story