Italien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Venedig steht nach heftigen Gewittern unter Wasser.

«Eine Katastrophe»: Venedig von Rekord-Hochwasser heimgesucht ++ Bereits zwei Tote



Hochwasser in Venedig

Venedig ist von einem Rekord-Hochwasser heimgesucht worden. Bürgermeister Luigi Brugnaro sprach von einer «Katastrophe» und mobilisierte am späten Dienstagabend alle Einsatzkräfte.

Das durch heftige Regenfälle ausgelöste Hochwasser hat in der Nacht auf Mittwoch zwei Todesopfer gefordert. Ein 78-jähriger Mann starb an einem Stromschlag, da Wasser in seine Wohnung auf der Insel Pellestrina in der Lagune eingedrungen war und einen Kurzschluss ausgelöst hatte, berichtete die Tageszeitung «Il Gazzettino».

Ein zweiter Einwohner Pellestrinas wurde ebenfalls tot in seiner Wohnung aufgefunden. Hier wurde allerdings nicht ausgeschlossen, dass er eines natürlichen Todes gestorben ist.

Am Mittwoch werde der Notstand ausgerufen, kündigte Brugnaro in einem Video auf Facebook an. Er machte den Klimawandel für die immer häufiger werdenden Überschwemmungen verantwortlich. «Wir rufen die Regierung auf, uns zu helfen, die Kosten werden hoch sein.»

Bis kurz vor Mitternacht stieg das Wasser - angetrieben durch starken Wind - auf 187 cm über dem Meeresspiegel. Das sei der höchste Wert seit der verheerenden Überschwemmung im Jahr 1966, als 194 cm erreicht wurden, teilte die Kommune mit. Der Pegel sank wieder im Laufe der Nacht, wie Brugnaro am frühen Mittwochmorgen twitterte. Aber: «Es wird eine lange Nacht.» Denn nach der Angst komme nun die Schadensauflistung. Denn schliesslich hinterlasse eine derartige Flut «unauslöschliche Spuren». Nun sei die Regierung gefragt.

Markusplatz überflutet

Der Markusplatz in der Unesco-Welterbestadt war vollkommen überflutet. Touristen und Einheimische wateten zunächst noch in Gummistiefeln über den Platz, am Abend fuhr nur noch die Polizei mit Booten.

Auch in den Markusdom drang das Wasser ein. Es habe unter anderem Schäden am Mauerwerk angerichtet, berichteten italienische Medien. «Wir versuchen, den Schaden in Grenzen zu halten», sagte der Ingenieur der Basilika, Pierpaolo Campostrini, der Nachrichtenagentur Ansa. Am Morgen hiess es, dass die gesamte Krypta unter Wasser gestanden habe.

Wegen des starken Sturms zerschellten Boote in den engen Kanälen, viele Gondeln waren schwer beschädigt. Bei den Verbindungen mit den Vaporetti, den Wasserbussen in Venedig, kam es zu erheblichen Problemen. Die Küstenwache musste mehreren Personen und Booten Hilfe leisten.

Weiterer Regen angesagt

Wegen der aussergewöhnlich hohen Wasserstände wurden in der Lagunenstadt Kindertagesstätten und Grundschulen geschlossen, teilte die Kommune mit. Am Mittwoch ist kaum Wetterbesserung in Sicht, in ganz Italien ist wie schon seit Tagen Regen angesagt.

Venedig wird wegen seiner Lage in der Lagune immer wieder von Hochwasser heimgesucht, die Lage verschärft sich aber zunehmend. Die Stadt will seit langem ein Flutschutzsystem installieren, da der Anstieg des Meeresspiegels immer häufiger zu Überflutungen führt. (sda/dpa)

So sieht Hochwasser im Tessin aus:

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Dieses Land ist beinahe am Ende»: Grossbritannien wählt – und ist zerrissen

70
Link zum Artikel

Die grösste Überraschung bei «Jumanji 2»? Sie haben es nicht (ganz) verbockt!

6
Link zum Artikel

Die Grossen in der Champions League unter sich – jetzt haben sie, was sie immer wollten

54
Link zum Artikel

Wann ist krank wirklich krank?

115
Link zum Artikel

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

105
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

10
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

182
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

52
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

48
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

55
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
55Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mr.President 13.11.2019 19:15
    Highlight Highlight Wo bleibt die Greta wenn man sie braucht!
    P.s. vielleicht die Holländer mal fragen, wie sie es schaffen, nicht überschwemmt Zu werden, trotz unterhalb des Meeresspiegels Lage!
  • John Henry Eden 13.11.2019 13:44
    Highlight Highlight Das ist die byzantinische Rache für Konstantinopel 1204, Venedig. Möge der Fluch von Alexios V. eure gierige Stadt fluten und versenken.
    • Garp 13.11.2019 17:44
      Highlight Highlight Oh ja rächen wir uns alle für geschehenes Leid vor über 800 Jahren.
  • Quacksalber 13.11.2019 11:38
    Highlight Highlight „Wegen der aussergewöhnlich hohen Wasserstände wurden in der Lagunenstadt Kindertagesstätten und Grundschulen geschlossen, teilte die Kommune mit.“
    Den Humor haben sie zum Glück noch nicht verloren. Die Kleinen ragen zuwenig aus dem Wasser?
  • PurpleWasabi 13.11.2019 11:10
    Highlight Highlight Hmmm, ist das die Strafe Gottes, für die überrissenen Abzockerpreise inkl. arrogantem Service am Markusplatz?

    Man wird es nie erfahren. Kopf hoch, Einwohner!
  • Saraina 13.11.2019 07:52
    Highlight Highlight Ich war im Jahr 1967 das erste Mal in Venedig, im Oktober. Da war der Markusplatz auch überschwemmt. Mir wurde damals gesagt, das sei normal um die Jahreszeit. Dass man auf Stegen über den Platz waten muss, habe ich seither noch mehr als einmal erlebt. Vielleicht sollte man vorwärts machen mit dem Flutschutz?
    • The hard Blob 13.11.2019 08:39
      Highlight Highlight Ok Boomer
      (Nur Spass)
  • Auric 13.11.2019 07:48
    Highlight Highlight https://en.m.wikipedia.org/wiki/Acqua_alt

    gibt es seit Jahrtausenden und war auch schon wesentlich höher, ohne das tödliche menschliche CO2.

    • Ticasuk 13.11.2019 14:33
      Highlight Highlight @Auric

      Verlässliche und vergleichbare Zahlen in Deinem Link sind seit 1923...
    • Garp 13.11.2019 17:47
      Highlight Highlight Venedig steht nicht seit Jahrtausenden. Bilde Dich weiter!
    • MeinAluhutBrennt 13.11.2019 19:51
      Highlight Highlight CO2,damit ergrünt alles so schön. insbesondere in gewächshäuser. Gute Sache dieses CO2!
  • S.Potter 13.11.2019 07:17
    Highlight Highlight Die schlimmste Überflutung seit 50 Jahren. Wer war damals Schuld?
    • Satan Claws 13.11.2019 11:20
      Highlight Highlight @S.Potter

      Durch Grundwasserentnahmen sackte alles ab, was durch bauliche Massnahmen etwas abgefangen wurde.
  • Coffeetime 13.11.2019 07:08
    Highlight Highlight Warum ist das Fluschutzsystem nicht schon längst in Bau?
    • Auric 13.11.2019 07:51
      Highlight Highlight Warum hast du noch nichts davon mitbekommen?

      https://de.m.wikipedia.org/wiki/MO.S.E-Projekt
    • Hamudi Dudi 13.11.2019 08:18
      Highlight Highlight Baustopps, Kürzungen, eine starke Gegnerschaft, Korruption, das übliche halt. Man geht davon aus, dass es 2022 fertig sein wird (anstatt mehrere Jahre früher). Könnte mir aber vorstellen, dass nach der jetzigen Flut endlich vorwärts gemacht wird.
    • Nando333 13.11.2019 15:39
      Highlight Highlight Es ist im Bau, aber die Fertigstellung wird wohl erst 2022 sein.
      Alles weitere ist hier nachzulesen: https://de.wikipedia.org/wiki/MO.S.E-Projekt
  • imposselbee 13.11.2019 05:09
    Highlight Highlight Mein Mitleid hält sich in Grenzen bezüglich Venedig.
    Bezüglich Klimaerwärmung, wenn wir der Erde einen kleinen ‚Schubs‘ in die richtige Richtung geben würden, damit sie sich etwas schneller dreht und den Tag um 10 Minuten verkürzen würden, käme die Temperatur schon runter.
    Für diesen ‚Hotfix’ stünden 19.000 Flieger zur Verfügung, natürlich am Boden mit koordiniertem Schub und Position. Impossible?
    • undduso 13.11.2019 06:10
      Highlight Highlight Wo kommt denn das her? 😁
      Gibts noch mehr davon?
      Raketen und Seile wären natürlich auch ne Überlegung wert.
    • Varanasi 13.11.2019 06:26
      Highlight Highlight What did I just read? 😳
    • Töröö! 13.11.2019 06:38
      Highlight Highlight Egal, was du nimmst. Nimm weniger davon, oder mehr.
    Weitere Antworten anzeigen

Für alle Skeptiker: Diese 6 neuen Grafiken zeigen die Klimaerwärmung

In der Arktis wüten derzeit aufgrund einer aussergewöhnlichen Hitzewelle die grössten Brände der Welt – auf einer Fläche von insgesamt mehr als 100'000 Hektaren. In der nördlichsten dauerhaft bewohnten Siedlung der Erde, dem nordkanadischen Alert, das weniger als 900 Kilometer vom Nordpol entfernt liegt, wurden am Sonntag 21 Grad Celsius gemessen. Die Durchschnittstemperatur für Juli liegt gewöhnlicherweise bei 3.4 Grad.

Auch die Schweizer Bauern jammern über die Folgen der Wetterextreme: Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel