Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gülle im Bach in Lully FR: mehr als 100 tote Fische

In einem Bach zwischen Lully und Estavayer-le-Lac im Kanton Freiburg sind am Mittwoch über 100 verendete Fische entdeckt worden. Grund für die Wasserverschmutzung war das Überlaufen einer Güllegrube.

Der Betreiber der Güllegrube, ein 51-jähriger Landwirt, werde angezeigt, teilte die Freiburger Kantonspolizei am Donnerstag mit. Weitere Massnahmen konnten nicht ergriffen werden, da die Güllewelle bereits vorüber war, als die Verschmutzung entdeckt wurde. (sda)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen