Russland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
epa04875921 A image showing an ice cream scone at the Polonia Cafe Ice Cream manufacture in Lublin, Poland, 07 August 2015. The Polonia Cafe manufactures ice creams with more than 100 flavours. Ice creams are made with original recipes and only with natural and seasonal ingredients.  EPA/WOJCIECH PACEWICZ POLAND OUT

So oder Àhnlich muss Putins Geburtstagsgeschenk an den chinesischen Staatschef ausgesehen haben. Bild: EPA/PAP

Und jetzt rate mal, was Putin Xi Jinping zum Geburtstag schenkte🍩

Ein kĂŒhles Geschenk als Zeichen diplomatischer Warmherzigkeit: Russlands PrĂ€sident Wladimir Putin hat seinem chinesischen Kollegen Xi Jinping zu dessen 66. Geburtstag am Samstag eine grosse Kiste voll mit GlacĂ© geschenkt.



«Herzlichen GlĂŒckwunsch zum Geburtstag, meine besten WĂŒnsche», sagte Putin Xi laut Kreml vor der regionalen Konferenz ĂŒber Zusammenarbeit und vertrauensbildende Massnahmen in Asien (CICA) in Tadschikistan. Und: «Ich bin hocherfreut, einen Freund wie Sie zu haben.»

Chinas PrÀsident Xi Jinping stösst mit dem russischen PrÀsidenten Wladimir Putin auf seinen Geburtstag an.

Chinas PrÀsident Xi Jinping stösst mit dem russischen PrÀsidenten Wladimir Putin auf seinen Geburtstag an. Bild: AP Pool Sputnik Kremlin

«Wir kommen mit guten Geschenken», sagte Putin am Samstag, bevor er Xi die Eiskiste bei Aussentemperaturen von ĂŒber 30 Grad Celsius in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe ĂŒberreichte. Auch ein Kuchen und eine Ziervase waren unter den Geburtstagsgaben.

Bilder zeigten die beiden Staatschefs, wie sie sich mit ChampagnerglĂ€sern zuprosten. «Unsere ganze Nation wĂŒnscht Ihnen alles Gute der Welt», sagte Putin. Xi geizte ebenfalls nicht mit Nettigkeiten: «Sie geniessen grosse AutoritĂ€t in den Herzen des chinesischen Volkes», sagte er.

Der chinesische PrÀsident war vergangene Woche zu einem dreitÀgigen Staatsbesuch in Russland gereist und hatte Putin dabei als seinen «besten Freund» bezeichnet. In einem demonstrativen Schulterschluss hatten beide Staatschefs sich darauf verstÀndigt, die bilateralen Beziehungen zwischen ihren LÀndern weiter zu intensivieren. (bzbasel.ch)

Penisse und andere lustige Glaceformen aus aller Welt

Schweizerin erfindet das GlacĂ© fĂŒr den Vierbeiner

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören mĂŒssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wĂ€ren – die komplette Edition

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in ZĂŒrich einen VerrĂŒckten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-MilliardĂ€r – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel fĂŒr einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet ĂŒber Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Avenarius 17.06.2019 10:56
    Highlight Highlight Eine gute Koalition gegen die verrĂŒckten USA.
  • Rasti 16.06.2019 11:14
    Highlight Highlight Ostblock 2.0...
  • 1$ opinion 16.06.2019 10:36
    Highlight Highlight Tolle Geste! Da wir Westler ohnehin langfristig am Arsch sind, warum den Moment nicht geniessen und es dem Osten gönnen.

    Mit 66 Jahren...
    Play Icon

  • Hierundjetzt 16.06.2019 09:40
    Highlight Highlight Xi kann ja lachen đŸ€­ sonst sieht er immer so aus, als ob er Sauerkraut oder Rahbarberkuchen gegessen hat.
  • Ueli_DeSchwert 16.06.2019 08:52
    Highlight Highlight Finde es immer wieder lustig, wie ihr eure Bildershows auswÀhlt.
    Staatschefs von zwei riesigen LĂ€ndern?
    Wie wÀrs mit Glace in Penisform?
    😂😂😂👍👍
  • rodolofo 16.06.2019 08:29
    Highlight Highlight Eiskalte GrĂŒsse aus der Kommandozentrale Moskau?
    Als GlacĂ©-Liebhaber finde ich Putin's Geschenk sehr gut, vorausgesetzt natĂŒrlich, dass die GlacĂ©es nicht vergiftet sind!
    Aber der gewiefte Machtmensch und MilitÀr-Stratege Xi Shin Pin wird da schon seine Lebensmittel-Kontrolleure und zwangsweise rekrutierten Vorkoster haben...

Comeback des Liberalismus? Der Juni war ein ĂŒbler Monat fĂŒr Autokraten

FĂŒr Russlands PrĂ€sident Wladimir Putin hat der Liberalismus ausgedient. Dabei strafen seine eigenen «Untertanen» ihn gerade LĂŒgen. Auch in China und der TĂŒrkei lassen sich die Menschen nicht mehr alles bieten.

Ein Interview sorgt fĂŒr Furore: WĂ€hrend 90 Minuten sprach der russische PrĂ€sident Wladimir Putin mit der «Financial Times» und erklĂ€rte seine Sicht der Welt. Die Zukunft gehöre Nationalisten und Populisten, die «biblische Werte» vertrĂ€ten. Die liberale Idee habe «ausgedient»: Sie stehe im Widerspruch zu den Interessen «einer ĂŒberwĂ€ltigenden Mehrheit der Bevölkerung».

Putin liegt nicht falsch: 2018 war das 13. Jahr in Folge, in dem die Demokratie sich weltweit auf dem RĂŒckzug befand, hielt die 


Artikel lesen
Link zum Artikel