USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn sogar Fox News Trumps Grenz-Lüge anprangert



Man könnte über vieles streiten und diskutieren in den USA. Armut, Bildung, Infrastruktur, und und und. Aber es ist weiterhin ein Thema, das den öffentlichen Diskurs beherrscht: The Wall – die Grenze zu Mexiko.

Im Streit um die Errichtung der Grenzmauer an der südlichen Grenze bleiben die Fronten zwischen Präsident Trump und den Demokraten verhärtet. Der Regierungsstillstand hält weiter an.

Daran hat auch ein etwas merkwürdiger Kompromissvorschlag Trumps nichts geändert. Auch ein Zaun aus Stahl kann die Demokraten nicht besänftigen.

Nebenbei werden (wie gewohnt) Halbwahrheiten und zum Teil auch pure Lügen verbreitet. Wie zum Beispiel, dass Terroristen über die südliche Grenze in die USA kämen. Diese bereits im Wahlkampf verwendete Behauptung, die auf keinerlei Fakten beruht, ist auch jetzt noch oft verwendet von der Trump-Administration.

Und dieser sollte es sehr zu denken geben, dass sogar das ultrarechte Fox News die Terroristen-Lüge nicht hinnimmt. 

So geschehen an diesem Wochenende, als Trump-Sprecherin Sarah Sanders bei Fox-Anchor Chris Wallace zu Gast war.

Sanders versucht immer wieder, die südliche Grenze mit den Terroristen in Verbindung zu bringen. Wallace hält ihr die Zahlen entgegen: Es gebe keine Terroristen, die aus dem Süden kommen.

Vielmehr seien die Flughäfen die Orte, an denen Verdächtige den Sicherheitskräften ins Netz gehen. Dies ist von der US-Behörde Homeland-Security so dokumentiert.

Und Trump so:

(aeg)

Die mächtigste Frau Amerikas ist zurück auf dem Thron

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Trump nach den Midterms

Ehemann von Kellyanne Conway: Trump hat gegen das Gesetz verstossen

Link zum Artikel

Dieser Mann wird nun Trumps härtester Gegner

Link zum Artikel

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Link zum Artikel

Trumps bizarrer Flirt mit dem Antisemitismus

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Don Alejandro 07.01.2019 20:35
    Highlight Highlight Vielleicht sollte Trump auch alle Häfen und Flugplätze schliessen. Ach ja, "harming our people with drugs" ich glaube Sanders sollte zurück in die High School. Das 1:1 zwischen Nachfrage und Angebot nochmals büffeln.
  • Helvetiavia Philipp 07.01.2019 18:04
    Highlight Highlight Es gibt nur eine Lösung. Die Flughäfen müssen so hoch umzäunt werden, dass kein Flugzeug mehr rein und raus kann.
  • My Senf 07.01.2019 14:16
    Highlight Highlight Nein Trump ist der grösste!
    Benutzer Bild
    • weachauimmo 07.01.2019 15:26
      Highlight Highlight 😃
    • BaBa17 07.01.2019 21:32
      Highlight Highlight und nicht zu vergessen der stabilste 😂
  • Matti_St 07.01.2019 14:05
    Highlight Highlight Hat der Moderator noch den Job?
  • mostlyharmless 07.01.2019 13:07
    Highlight Highlight Bei aller Abneigung gegen Fox – «ultrarechts» ist schon ein wacker übertriebenes Attribut.
  • Joe Smith 07.01.2019 12:31
    Highlight Highlight Fox News, das ist doch der gleiche Sender, der Trump erst kürzlich vorwarf, er breche sein Wahlversprechen und baue die Mauer nicht? Worauf Trump prompt seine Unterschrift zum Budget verweigerte?

    Trotzdem muss ich, wenn auch ungern, zugeben, dass sich offenbar zumindest einige Fox-Journalisten sehr gut auf Interviews vorbereiten.
  • bullygoal45 07.01.2019 12:26
    Highlight Highlight Ich glaube die meisten sind sich einig.. eine Mauer/Zaub bringt es nicht.

    Aber was sonst? Habe bis jetzt kein besseren Vorschlag gehört die illegale Einwanderung zu stoppen (oder zu bekämpfen).

    Grenze öffnen? —> Dann ist die illegale Einwanderung = 0
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 07.01.2019 12:37
      Highlight Highlight Was bringt denn die Mauer, wenn über 90% der illegalen Migranten mittels Besuchervisum über offizielle Grenzübergänge kommen, und dann einfach nicht mehr ausreisen.
      Kannst du es mir eventuell erklären?
      Jeden anderen den ich gefragt habe, hüllte sich in eisernes Schweigen.
    • Trompete 07.01.2019 13:41
      Highlight Highlight @Planet Eskoria
      Gebe dir teilweise recht! Aber wenn man schon Zahlen verwendet, sollten sie annähernd stimmen. Oder hast du eine Quelle betreffend der 90%?

      Ich denke, 50% sind eher realistisch.

      https://www.google.com/amp/s/amp.aargauerzeitung.ch/ausland/wie-migranten-illegal-in-die-usa-einreisen-131005128
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 07.01.2019 13:51
      Highlight Highlight Es bleiben trotzdem mehr, als diejenigen, die durch die Wüste kommen.
      Ich hab mir mal gedacht, ich tues den Trumpisten mal gleich. Eventuell fühlen sie sich dann endlich mal zu einer Antwort auf meine Frage genötigt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Unicron 07.01.2019 12:22
    Highlight Highlight Die Kanadier sollten anfangen ihre Grenze gegen die instabile Regierung mit ihrem unberechenbaren Präsidenten zu sichern.
    Ausserdem zur Abwehr gegen US-Flüchtlinge welche versuchen vom kanadischen Gesundheitssystem zu profitieren.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 07.01.2019 12:34
      Highlight Highlight Wieso hab ich nach deinem Beitrag nur das Spiel The fractured but whole im Kopf....🤔🤔🤔
    • mostlyharmless 07.01.2019 14:20
      Highlight Highlight ... und ich South Park.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 07.01.2019 15:26
      Highlight Highlight Ist ja ein South Park Spiel.
      Diejenigen, die es gespielt haben, wissen welche Szene ich meine. 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Yorik2010 07.01.2019 12:13
    Highlight Highlight Wann begreifen auch die dümmsten Trumpanhänger was für ein perfider, mit wenig bis keine Intelligenz besitzender Präsident die USA hat?
  • My Senf 07.01.2019 11:47
    Highlight Highlight Ja natürlich hast du Recht
    Aber
    Nein
    Ja aber
    Nein
    Richtig aber
    Ich will eine Mauer!
  • JP del Grano 07.01.2019 11:35
    Highlight Highlight Heinz von Foerster hat das gesagt: "Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners. Ich will noch einmal betonen, daß ich im Grunde genommen aus der gesamten Diskussion über Wahrheit und Lüge, Subjektivität und Objektivität aussteigen will. Diese Kategorien stören die Beziehung von Mensch zu Mensch, sie erzeugen ein Klima, in dem andere überredet, bekehrt und gezwungen
    werden. Es entsteht Feindschaft."
    Würde er das heute immer noch so schreiben???
    • JP del Grano 07.01.2019 12:24
      Highlight Highlight Die Ablehnung der konstruktivistischen Kritik der "Wahrheit" führt nicht zu mehr "Wahrheit". Umgekehrt kann die konstruktivistische Relativierung der "Wahrheit" genutzt werden zur Legitimierung "alternativer Fakten". Dass die Statistik des State Dep. für (viele von) uns "wahr" und die Behauptung von Sanders "falsch" ist liegt daran, dass wird dem State Dep. mehr vertrauen. "Wahrheit" ist Vertauenssache. Und "Vertrauen" ist (laut Luhmann) essentiell für unser Überleben in der komplexen Welt. "Trumpisten" vertrauen Trump mehr als dem "Staat", haben daher eine andere "wahre Wahrheit".
    • Papa Swappa 07.01.2019 13:42
      Highlight Highlight ein billiger versuch.
      ichg finde es einen "missbrauch" von von förster, wen man damit "fake news" rechtfertigt.
      es ist doch noch was anderes, bewusste fehlinformationen (ohne irgendweine faktische grundlage") zu streuen oder, wie es von förster sieht, "objektive wahrheit" von durch die sinne erfahrenes durch "intersubjektive" zu ersetzten.
    • JP del Grano 07.01.2019 14:30
      Highlight Highlight @ Swappa: Für den "radikalen Konstruktivismus" (dem auch Foerster zurechnet wird) ist Objektivität im Sinne einer Übereinstimmung von wahrgenommenem (konstruiertem) Bild und Realität unmöglich; jede Wahrnehmung ist vollständig subjektiv. Deshalb spreche ich - angelehnt an Luhmann - lieber von "vetrauenswürdigen Fakten". Wobei "Vertrauen" stets eine individuelle oder - wandelbare - soziale Konstruktion (= Übereinkunft) ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Therealmonti 07.01.2019 11:34
    Highlight Highlight Diese Fundi-Christin wird für all ihre Lügen dereinst in der Hölle schmoren.
    • Unicron 07.01.2019 12:24
      Highlight Highlight Eigentlich könnten die ja einfach die Lügenschraube weiter drehen und anfangen zu behaupten dass die Mauer längst gebaut ist, und Mexiko dafür bezahlt hat.
      Trump-Fans werden ihm das schon glauben.
    • EvilBetty 07.01.2019 12:44
      Highlight Highlight Nope. Ihrem Glauben nach, hat ja Cheese-us am Kreuz für alle Sünden der Menschheit gebüsst. Christen haben sich selbst einen Persilschein ausgestellt und können sich benehmen wie sie wollen.
    • loquito 07.01.2019 13:00
      Highlight Highlight Ahhh aus versehen geblitzt... Sry ❤️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Herr Ole 07.01.2019 11:27
    Highlight Highlight Natürlich wissen immer mehr, dass die südliche Grenze „verletzlich“ ist, wenn sie in irgendwelchen Shows rumläuft und das in die Welt hinausschreit...
  • Charlie B. 07.01.2019 11:13
    Highlight Highlight Trump sollte das 4-Fache des Budgets verlangen und je eine Mauer im Süden, Westen, Osten und Norden errichten. Nur so für den Fall, dass jemand auf die Idee kommen könnte und nicht von Süden her illegal einzuwandern.
    • Töfflifahrer 07.01.2019 11:33
      Highlight Highlight Und dann einen Deckel drauf, dann kann auch keiner mehr einfliegen.
    • Menel 07.01.2019 12:15
      Highlight Highlight Mit Deckel drauf könnten sie auch so viele Kohlekraftwerke haben wie sie wollen 😆
    • besserwissör 07.01.2019 13:39
      Highlight Highlight Under The Dome!😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 07.01.2019 11:10
    Highlight Highlight Jetzt gibt's zwei Möglichkeiten:
    1. Eine wütende Twittersalve gegen FOX, in denen Trump FOX die Verbreitung von Fakenews vorwirft.
    2. Ein wütender Tweet, in dem Trump auffordert, die lügen eines gewissen D.T. zu stoppen.
    • El Vals del Obrero 07.01.2019 11:20
      Highlight Highlight 3. Behaupten, dass diese Statistik durch kommunistisch-liberal-satanistisch-gutmenschliche Gegner, welche die USA hassen würden, gefälscht sei.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 07.01.2019 11:31
      Highlight Highlight Oh der war gut, danke für die Ergänzung. 🤣🤣🤣👍👍👍👍

Hollywood verliert einen ganz Grossen: «Easy Rider»-Star Peter Fonda ist tot

Der amerikanische Schauspieler Peter Fonda, der durch den Kult-Film «Easy Rider» berühmt wurde, ist tot. Er sei am Freitag in seinem Haus in Los Angeles an den Folgen von Lungenkrebs gestorben, teilte die Familie des Schauspielers mit.

Fonda starb nach Angaben seines Agenten am Morgen im Kreis seiner Angehörigen. Die Todesursache war den Angaben zufolge Atemstillstand. Der Sohn von Hollywood-Star Henry Fonda (1905-1982) und der jüngere Bruder von Schauspielerin Jane Fonda wurde 79 Jahre alt.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel