DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Juventus Turin steht im Viertelfinal, Borussia Dortmund bleibt ohne jegliche Chance – Barcelona eliminiert Manchester City



SRF 2 - HD - Live

Liveticker: 18.03.15: Dortmund – Juventus

Schicke uns deinen Input
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
0:3
Juventus Turin
Juventus Turin
IconC. Tevez 79'
IconA. Morata 70'
IconC. Tevez 3'
Entry Type
Das Spiel ist ausSpielende
Dortmund unterliegt Juventus völlig verdient mit 0:3. Das Team von Jürgen Klopp hat während den gesamten 91 Spielminuten keine Chance, nicht eine Tormöglichkeit schaut heraus.
Die Italiener betonieren das eigene Gehäuse zu, erzielen aber dennoch drei Tore. Zweimal trifft der überragende Argentinier Carlos Tevez, ein Treffer geht aus das Konto des Spaniers Alvaro Morata. Ich bin gespannt, wann der Lauf der alten Dame endet, spielen die Italiener jedoch so weiter, ist in dieser Champions-League-Kampagne durchaus etwas möglich. Vielen Dank für's Mitlesen und eine gute Nacht.
Noch ein paar Bilder
von Benjamin Smart
DORTMUND, GERMANY - MARCH 18:  Henrikh Mkhitaryan of Borussia Dortmund and Roberto Pereyra of Juventus battle for the ball during the UEFA Champions League Round of 16 between Borussia Dortmund and Juventus at Signal Iduna Park on March 18, 2015 in Dortmund, Germany.  (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)
Juventus war heute in allen Belangen besser.
Neven Subotic and Mats Hummels of Borussia Dortmund challenge Carlos Tevez of Juventus (L-R) during their Champions League round of 16 second leg soccer match in Dortmund March 18, 2015. REUTERS/Ina Fassbender (GERMANY  - Tags: SPORT SOCCER)
Tevez kann sehr stolz sein auf seine überragende Leistung.
DORTMUND, GERMANY - MARCH 18:  Roman Weidenfeller of Borussia Dortmund dives in vain as Carlos Tevez of Juventus scores the opening goal during the UEFA Champions League Round of 16 between Borussia Dortmund and Juventus at Signal Iduna Park on March 18, 2015 in Dortmund, Germany.  (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)
Heute fielen die Tore nur in einem Kasten.
DORTMUND, GERMANY - MARCH 18:  Dejected Sokratis Papastathopoulos, Marco Reus and Oliver Kirch and ManagerJurgen Klopp of Borussia Dortmund after defeat in the UEFA Champions League Round of 16 between Borussia Dortmund and Juventus at Signal Iduna Park on March 18, 2015 in Dortmund, Germany.  (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)
Vielleicht ist es gar nicht schlecht, dass sich der BVB nun ganz auf die Bundesliga konzentrieren kann.
Barcelona ist durch
von Benjamin Smart
Nachdem ich es schon nach dem 1:0 verschrien habe, ist es nun offiziell – Barcelona steht in den Viertelfinals. Im Camp Nou fällt nur ein einziges Tor. Unser Schweiz-Kroate Ivan Rakitic schiesst die Katalanen mit einem sehr schönen Treffer auf Pass von Messi eine Runde weiter. Den Citizens wünschen wir eine schönen Frühling ausserhalb der Champions League.
Soooo langweilig
von Benjamin Smart
Obwohl Juventus drei sehr schöne Tore erzielt, ist das Spiel extrem langweilig. So langweilig, dass ich mich nun richtig auf mein Buch freue. Hallo? – Es läuft Fussball und ich freue mich auf mein Buch. Danke Juventus und danke Dortmund......
89'
Gleich ist diese unglaublich langweilige, aber aus Sicht der Italiener höchst effiziente Partie vorbei.
85'
Die Anhänger der Turiner sind bester Laune. Immer wieder erklingen 'Forza Ragazzi'-Gesänge aus deren Fankurve.
Heute Abend bleibt's wohl nicht nur bei einer Flasche Bier.
Agüero verschiesst Penalty in Barcelona
von Benjamin Smart
Während die Tore in Dortmund endlich fallen, weigern sich die Spieler in Barcelona es den Turinern gleich zu tun. Sergio Agüero verschiesst in der 78. Minute einen Penalty für Manchester City, nachdem er von Gerard Piqué im 16er gelegt wurde.
Ja wenn man die Chancen so auf dem Serviertablett serviert bekommt und nicht nutzt, dann bin ich mir nicht sicher, ob man es überhaupt verdient hat in die Viertel-Finals zu kommen.
81'
Entry Type
Auswechslung - Juventus Turin
rein: Simone Pepe, raus: Carlos Tevez
Der Matchwinner darf sich die letzten Minuten von der Bank ansehen, Pepe neu auf dem Grün.
79'
Entry Type
Tor - 0:3 - Juventus Turin - Carlos Tevez
Pereyra spielt aus dem Fussgelenk auf Tevez, der Argentinier verwertet diese Steilvorlage ohne mit der Wimper zu zucken.
Jetzt kommt's für die Borussen knüppeldick.
GIF BVB 0:3
78'
Entry Type
Auswechslung - Juventus Turin
rein: Alessandro Matri, raus: Alvaro Morata
Zwar ohne Applaus, aber mit dem Wissen, schon bald im Viertelfinale zu stehen, verlässt Torschütze Morata das Feld.
Neu stürmt Matri an der Seite von Tevez.
Es wird eng für Dortmund
von Benjamin Smart
Der BVB müsste nun noch vier Tore schiessen um weiterzukommen, was gegen ein so gut stehendes Juventus Turin fast unmöglich ist. Da müssten die Deutschen sehr tief in die Trickkiste greifen um das Wunder perfekt zu machen.
Hier eine kleine Inspiration aus dem Reich des Ping Pongs.
73'
Entry Type
Gelbe Karte - Borussia Dortmund - Marco Reus
Kirch fährt die Sense aus, Schiedsrichter Matic pfeift, verwarnt dann aber nicht Kirch sondern Reus der zu heftig reklamiert.
70'
Entry Type
Tor - 0:2 - Juventus Turin - Alvaro Morata
Tor, der zweite Treffer für Juve, die Entscheidung. Ein weiter Ball findet Tevez, dieser prescht in den Strafraum und legt dort quer auf Morata, der Spanier vollstreckt ohne Probleme. Fussball kann soooooooooooo einfach sein ...
GIF BVB 0:2
Messi hat mehr Tore als Man City
von Benjamin Smart
Weil das Spiel in Dortmund so unglaublich langweilig ist, hier eine Schöne Zahlenspielerei aus dem Spiel Barcelona - Manchester City.


Habe ich gerade von einer schönen Zahlenspielerei gesprochen? Mann o Mann ist das Spiel langweilig.
67'
Gefährlicher Schuss des Dortmunder Verteidigers Neven Subotic. Der Ball noch leicht abgelenkt.
63'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Dortmund
rein: Jakub Blaszczykowski, raus: Henrich Mkhitaryan
Gleich noch ein Wechsel, Kuba soll das Team verstärken, Mkhitaryan hat Feierabend.
63'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Dortmund
rein: Adrian Ramos, raus: Sven Bender
Klopp wirft alles in die Waagschale. Der defensive Bender verlässt das Feld, Stürmer Ramos neu im Einsatz.
61'
Es ist sagenhaft. Ich habe mal gedacht, der italienische Catenaccio sei Geschichte ... denkste! Juve zelebriert Abwehr-Fussball in Perfektion, die Borussen rennen der Kugel verzweifelt hinterher.
56'
Wieder eine Einzelaktion der Italiener, die durchaus mit dem zweiten Tor hätte gekrönt werden können.
Pereyrasetzt zum Sololauf an, sein Pass dann erneut auf Morata, der Spanier scheitert dann auch erneut an BVB-Keeper Weidenfeller.
53'
Fair ist sie, diese Partie. Bisher auf beiden Seiten noch keine gelbe Karte. Allerdings, wir reden hier über Belanglosigkeiten, da kann die Partie nicht so spannend sein ...
50'
Tevez ist so stark, unglaublich diese Aktion. Gegen gefühlte zehn Dortmunder dribbelt und dribbelt und dribbelt er, dann der kluge Pass auf Morata, der auf etwas zu lockere Art und Weise den zweiten Juve-Treffer verschenkt.
GIF BVB Chance Morata
46'
Entry Type
Auswechslung - Borussia Dortmund
rein: Oliver Kirch, raus: Marcel Schmelzer
Marcel Schmelzer muss in der Pause angeschlagen raus, Kirch ersetzt ihn.
46'
Es geht weiter, Dortmund ist gefordert.
Die Pausenstatistik sagt alles
von Benjamin Smart
Ich bin ja eigentlich kein Fan von Statistiken. Aber in diesem Spiel passt sie wie die Faust aufs Auge, wie das Ei zum Huhn, die Champions zur League oder meine Langeweile zu BVB - Juventus.
Statistik BVB Pause
Dortmund klar mit mehr Ballbesitz und Juventus steht einfach hinten rein. Bezeichnend für das Spiel, dass Juventus nur zwei und der BVB gar keinen Abschluss aufs Tor verzeichnen konnte.
Der erste Durchgang ist durch ...
... Juve nimmt die Führung mit in die Pause. Mit dem ersten Torschuss gehen die Italiener in Führung, Tevez knallt das Leder in der dritten Minute rein, wie die Wiederholung zeigt, war dieser Abschluss jedoch nicht ganz unhaltbar.
Im Anschluss belässt es Juve beim Verteidigen, Dortmund rennt und rennt an, bisher erfolglos.
Ob sich dies in der zweiten Hälfte ändert, erfahren wir in Kürze.
Zur Pause noch das Tor von Rakitic für Barcelona
von Benjamin Smart
44'
Zum Glück sind 90 Prozent der Zuschauer in Dortmund entweder Fan der Heim- oder Auswärtsmannschaft.
Die restlichen 10 Prozent pennen jetzt nämlich gleich weg.
40'
Das frühe Tor, Ticker-Kollege Benjamin hat es bereits erwähnt, hat dem Spiel überhaupt nicht gut getan. Schon ohne diesen Treffer hätte die alte Dame heute hauptsächlich den Ball gehalten, mit der Führung im Rücken ist dies noch viel öfters der Fall.
Barcelona macht den Sack zu
von Benjamin Smart
Nun ist es schon fast so offiziell, wie der Meistertitel von Bayern München in der Bundesliga – Barcelona steht im Viertelfinal. In der 31. Minute schiesst unser Schweizer Export, Ivan Rakitic, die Katalanen in Führung. Somit müsste Manchester City noch drei Tore schiessen um weiterzukommen. Mit zwei Toren gäbe es Verlängerung.
gif rakitic tor
Das Tor von Rakitic auf Pass von Messi.
36'
Weiter Ball auf Reus, doch wer ist erneut zur Stelle? Ich lasse euch raten ... a) Barack Obama, b) Gianluigi Buffon oder c) Taylor Swift.
32'
Dortmund hat die offensiven Bemühungen in den letzten Minuten verstärkt. Die Borussen versuchen sich durch die italienischen Abwehrreihen zu kombinieren, hin und wieder klappt das ganz ordentlich. Dem neutralen Zuschauer würde das Ausgleichsgoal wohl ganz gut passen.
Devensive Italos
von Benjamin Smart
Die Italiener sind ja dafür bekannt, dass sie wissen wie man hinten rein steht. Von dem her bin ich mir nicht so sicher, ob das frühe Tor für das Spiel gut ist.
29'
Die Dortmunder Ecken sind bisher sowas von schlecht getreten. Buffon kann sich jeden Ball von der Seite ohne Probleme runter holen.
26'
Entry Type
Auswechslung - Juventus Turin
rein: Andrea Barzagli, raus: Paul Pogba
Juve-Coach Allegri ist früh zum ersten Wechsel gezwungen. Der Franzose Pogba geht angeschlagen raus, Barzagli, der Italiener ersetzt ihn.
Nachzug zur Chorero
von Benjamin Smart
Nein kein Nachtzug, sondern ein Nachzug. Für einen Nachtzug wäre es ja auch noch ein bisschen zu früh.
BVB Choreo 2
Die drei Herren auf dem Bild sind nämlich, Karlheinz Riedle, Lars Ricken und Ottmar Hitzfeld, welche 1997 im Final der Champions League gemeinsam Juventus abgeschossen haben. Hitzfeld war damals natürlich schon Trainer.

Und damit es kein Missverständnis gibt, hier noch ein Bild von einem Nachtzug:
Nachtzug
22'
Arturo Vidal macht sich in Dortmund keine Freunde. Für mich sind die Buhrufe der gelb-schwarzen Kurve jedoch verständlich. Unsportlich wie Vidal in jeder Situation provoziert.
20'
Was die Frisur anbelangt, da spielt Kevin Kampl klar in der Champions League. Die Flanken muss er noch ein wenig üben.
Borussia Dortmund's Kevin Kampl reacts during their Bundesliga first division soccer match against Bayer Leverkusen in Leverkusen January 31, 2015. REUTERS/Ina Fassbender (GERMANY - Tags: SPORT SOCCER) DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050
17'
Es war so zu erwarten, Juve verteidigt das eigene Tor jetzt mit acht, neun Mann.
Es braucht Geniestreiche der Geld-Schwarzen, sollen hier heute noch Tore fallen.
14'
Klopp schaut saublöde aus der Wäsche und sein Blick verfinstert sich, als Stephan Lichtsteiner aus 30 Metern auf die Dortmunder Kiste ballert. Weidenfeller pariert stark, die nachfolgende Ecke bringt nichts ein.
12'
Geplänkel am Mittelkreis, noch kann Dortmund überhaupt keine Akzente setzen.
So muss man sich freuen und nur so
von Benjamin Smart
Wer in einem Achtelfinal nach drei Minuten das erste Tor erzielt und seinem Team damit einen unglaublichen Dienst erweist, der darf sich freuen wie er will, aber ich hätte es Tevez gleich getan – Faust hoch!
8'
Eine erste Ecke bringt keine Gefahr für Dortmund. Juve-Keeper Buffon faustet die Kugel ohne Mühe aus dem Strafraum.
Positiv: Die Anhänger der Westfalen machen auch nach dem Gegentor-Schock mächtig Stimmung.
5'
Schlechter hätte Dortmund nicht starten können. Juve hätte bereits ein 0:0 gereicht, jetzt gegen ein italienisches Team, das in Führung liegt, zwei Tore zu erzielen ... enorm schwierig.
3'
Entry Type
Tor - 0:1 - Juventus Turin - Carlos Tevez
Tor für Juve! Was für eine Kiste! Morata spielt den Ball in der offensiven Zone auf Tevez, der Argentinier zieht aus 18 Metern trocken ab und knallt die Kugel genau in den Winkel. Wahnsinn!
GIF BVB 0:1
Die Erinnerung an 1997
Die Dortmund-Fans lassen es sich natürlich nicht nehmen an 1997 zu erinnern. In diesem Jahr konnten sie die Champions League für sich entscheiden und ratet einmal wen sie im Final bezwungen haben, natürlich Juventus Turin. Frech.
BVB 1997
2'
Oh, Juve zeigt ein erstes Mal, was es kann. Blitzschnell gelangt der Ball auf rechts zu Tevez, dessen Schuss vom Sechzehner dann aber ungefährlich.
Entry Type
Los geht'sSpielbeginn
Können Batman und Robin Hood auch heute zuschlagen?
So sieht die Choreo aus
von Benjamin Smart
Unglaublich die Stimmung in Dortmund und es wird noch besser...
GIF Choreo BVB
Nichts überlässt man dem Zufall
von Benjamin Smart
Dortmund hat sich bis in die Zehenspitzen auf heute Abend vorbereitet. Sogar für die Stimmung wird eigenhändig gesorgt. Mal sehen wie diese Choreo in Aktion wirkt – ich bin gespannt.

Das zweite Spiel am heutigen AbendVor dem Spiel
In Barcelona kämpft Manchester City um's Weiterkommen, ein schwieriges Unterfangen nach der 1:2-Heimniederlage im Hinspiel. In unserem Ticker halten wir euch selbstverständlich auch über diese Partie auf dem Laufenden.
Ausgeglichene AusgangslageVor dem Spiel
Das Duell Dortmund gegen Juventus kann man mit dem Duell vergleichen zwischen dem Streber welcher immer gut trainiert und auch Erfolge feiert und dem immer angestrengten und aufmerksamen Schüler, der seine Hausaufgaben pflichtbewusst erledigt, dem aber an den Prüfungen trotzdem nichts wirklich gelingen will. Die Bundesliga-Saison für Dortmund wird intern sicherlich in die Geschichtsbücher eingehen, als eine der schwärzesten ever. Nach acht Spielen in der Rückrunde konnten sich die Dortmunder immerhin von einem Abstiegsplatz auf den 10. Tabellenrang vorkämpfen und beweisen, dass sie die Saison noch nicht abgeschrieben haben. Mit Juventus besucht heute Abend aber der gefestigte Leader der Serie A und der italienische Rekordmeister die Deutschen. Während Dortmund gewinnen muss um in die nächste Runde vorzudringen, genügt den Turinern ein Unentschieden und deshalb sind die Italiener heute Abend auch zu favorisieren. Da Dortmund bisher aber eine sehr gute Champions League gespielt hat, kann die Münze heute Abend auf beide Seiten kippen, sofern sich der Schiedsrichter nicht auch noch einmischt und der Münze einen entscheidenden Schubs gibt.
So spielen die beiden MannschaftenVor dem Spiel
Vor dem Spiel
Im italienisch-deutschen Vergleich zwischen Dortmund und Turin wird nach dem knappen 2:1-Hinspielsieg von Juventus auch heute wieder ein ausgeglichenes Duell erwartet. Der BVB braucht dabei im heimischen Signal-Iduna-Park zwingend einen Sieg. Die Partie beginnt um 20:45 Uhr.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter