Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Freitag, 11. Juli 2014

Was heute wichtig wird



Krise in Gaza

epa04309432 Smoke rises after an attack of Israeli aircraft in Gaza City, 10 July 2014. Intense Israeli airstrikes continued overnight throughout the Gaza Strip, where black pillars of smoke have been rising since Israel launched operation Protective Edge before dawn on 08 July, in response to an escalation in rocket attacks from the salient. The death toll reached 48 in the Gaza Strip after at least 77 hours of Israeli bombardment. Meanwhile, rockets fired by Palestinian militants reached the seaside metropolis of Tel Aviv.  EPA/MOHAMMED SABER

Eine israelische Bombe schlägt in Gaza ein Bild: MOHAMMED SABER/EPA/KEYSTONE

Massaker von Srebrenica jährt sich

Ruby-Prozess: Berlusconi unter Druck

epa04232384 Former Italian premie Silvio Berlusconi leaves the 'Sacra Famiglia' institute in Cesano Boscone, Milan, Italy, 30 May 2014. Berlusconi started the fourth half-day of the community service with Alzheimer's patients he is doing after a tax-fraud conviction. Journalists were kept away from the entrance to the nursing home near Milan when the three-time premier and media magnate arrived reading a newspaper in the back of a limousine. Berlusconi was ordered to spend half a day a week helping the patients after his first definitive conviction in what he says is a 20-year war against hostile magistrates. He has blamed the service order for his unusually lack-lustre campaigning ahead of Sunday's European elections where his centre-right Forza Italia party came a distant third behind Premier Matteo Renzi's Democratic Party, with less than 17% of the vote compared to almost 41%.  EPA/MATTEO BAZZI

Bild: EPA/ANSA

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen