Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

La Chaux-de-Fonds installiert ein riesiges Wandgemälde



La Chaux-de-Fonds installiert in der unterirdischen Passage des Bahnhofs eine riesiges Wandgemälde des Künstlerkollektivs Plonk & Replonk. Damit feiert die Stadt ihre Aufnahme in die Liste der Unesco-Welterbestätten vor zehn Jahren.

Das Werk mit dem Titel «Quai 6 2/3» stellt eine bunt bemalte und humorvolle «Vision» des Kantons Neuenburg dar, wie die Stadt La Chaux-de-Fonds am Montag in einer Medienmitteilung schrieb. Das Gemälde offenbart Panoramen städtischer und landschaftlicher Art ebenso wie «des figures chaux-de-fonnières incontournables».

Mitte Juni wird das Gemälde offiziell eingeweiht. Es sollte den Menschen, die daran vorbeigehen, die Hektik des Alltags ein bisschen erleichtern, so Jacques Froidevaux des Kollektivs Plonk & Replonk. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen