DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Justizkommissarin fordert von Facebook Auskunft zu Datenskandal



EU-Justizkommissarin Vera Jourova fordert vom US-Konzern Facebook nach dem Datenskandal genauere Auskünfte. «Ich verlange von Facebook weitere Klarstellungen, etwa inwieweit europäische Nutzer betroffen sind», sagte sie der «Bild am Sonntag».

Dazu wolle Jourova am Montag einen Brief an Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg schicken, berichtete die Zeitung vorab. «Dieser Missbrauch von Daten von 50 Millionen Facebook-Nutzern ist völlig inakzeptabel», sagte Jourova.

Zuvor war die Kommisarin auf einer USA-Reise. Die US-Regierung und die zuständigen Behörden hätten ihr zugesichert, «dass sie die Vorwürfe sehr ernst nehmen und an der Vorbereitung der notwendigen Schritte arbeiten.» Gleichzeitig seien die EU-Datenschutz-Behörden am Zug, um eine «europäische Antwort» zu geben.

Persönliche Daten von rund 50 Millionen Facebook-Nutzern sind von der britischen Analysefirma Cambridge Analytica mutmasslich auf unlautere Weise eingesetzt worden, um US-Präsident Donald Trump im Wahlkampf zu unterstützen. Am Freitag durchsuchten Ermittler der britischen Datenschutzbehörde ICO die Büros von Cambridge Analytica. Der Chef und Gründer des weltweit grössten Sozialen Netzwerkes, Mark Zuckerberg, hatte zugegeben, sein Konzern habe Fehler begangen. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter