Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nahost: Israel baut Grenzanlage zu Jordanien



Israel hat diese Woche mit dem Bau einer Sperranlage an der Grenze zu Jordanien begonnen. Das gab das israelische Verteidigungsministerium am Mittwoch bekannt.

Eine Ministeriumssprecherin sagte der Nachrichtenagentur AFP, damit würden die israelischen Bürger vor «jeglicher Sicherheitsbedrohung aus Jordanien» geschützt. Die Grenzanlage soll sich über 30 Kilometer vom Badeort Eilat zum neu geplanten Flughafen bei Timna erstrecken. Die Kosten werden auf 300 Millionen Schekel (76 Millionen Franken) geschätzt.

Es handelt sich um die vierte Sperranlage, die Israel um sich zieht. Derartige Barrieren gibt es bereits zu Ägypten, auf den annektierten Golanhöhen zur Abschottung von Syrien und zum Westjordanland, wo Mauern und Zäune oftmals tief in das besetzte Palästinensergebiet reichen. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter