DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

S&P hebt Rating für Russland an - Kein Ramschstatus mehr

24.02.2018, 01:32

Die US-Bonitätsprüfer der Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) haben das Rating von Russland angehoben. Die Kreditwürdigkeit des Landes stieg auf «BBB-» von bisher «BB+». Damit liegt das Gütesiegel bei «Investment Grade» und nicht mehr im sogenannten Ramschbereich.

S&P begründete diesen Schritt mit der wirtschaftlichen Erholung, die sich bis 2021 fortsetzen dürfte. Der Ausblick für das Land ist stabil. Damit erwartet die Ratingagentur auch auf absehbare Zeit keine Veränderung der wirtschaftlichen Lage. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter