DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach schweren Kämpfen

Ausgangssperre in Jemens Hauptstadt Sanaa

20.09.2014, 21:54

Im Jemen ist über Teile der Hauptstadt Sanaa eine nächtliche Ausgangssperre verhängt worden. Der Oberste Sicherheitsrat verkündete nach Beratungen unter dem Vorsitz von Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi am Samstag, die Ausgangssperre gelte von 21 Uhr abends bis 6 Uhr morgens.

Die Entscheidung des Sicherheitsrats erfolgte nach schweren Kämpfen, bei denen in den vergangenen Tagen dutzende Aufständische und 22 Zivilisten getötet wurden. Schiitische Aufständische bekämpfen die staatliche Armee. Die UNO versucht in dem Konflikt zu vermitteln. Die internationalen Flugverbindungen nach Sanaa wurden eingestellt. (sda/afp) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter