DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kriminalität: Polizeieinsatz wegen bewaffnetem Mann in Frauenfelder Kontaktbar



Ein bewaffneter Mann hat in Frauenfeld am späten Dienstagnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Einsatzkräfte durchsuchten ein Erotik-Lokal nach einem Bewaffneten, die Suche blieb jedoch ohne Erfolg. Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen keine.

Der Thurgauer Kantonspolizei war kurz nach 16.15 Uhr gemeldet worden, dass sich in einer Kontaktbar an der St. Gallerstrasse ein bewaffneter Mann befinde. Ein Sprecher bestätigte entsprechende Medienberichte. Die Polizei habe das Gebäude daraufhin umstellt.

Anschliessend durchsuchten die Beamten das Gebäude. Im Einsatz stand auch die Sondereinheit «Leu». Gegen 19.30 Uhr teilte die Polizei auf Anfrage mit, die Suche sei beendet, ein bewaffneter Mann sei jedoch nicht vorgefunden worden. Verletzte gab es nach vorläufigem Kenntnisstand keine.

Nach Ende der Durchsuchung waren Spezialisten der Polizei mit der Spurensicherung im Gebäude beschäftigt. Zudem wurden alle Personen befragt, die sich während des Polizeieinsatzes im Lokal befunden hatten. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter