Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Büros geschlossen

Gericht verbietet Hamas jegliche Aktivitäten in Ägypten 



Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas muss alle Aktivitäten in Ägypten einstellen. Das beschloss ein Schnellgericht in Kairo am Dienstag. Wie das regierungsnahe Nachrichtenportal "Al-Ahram" weiter berichtete, entschied das Gericht ausserdem, Büros der Hamas in Kairo zu schliessen.

Die Hamas kontrolliert den Gazastreifen, der an Ägypten angrenzt. Die islamistische Bewegung ist ein Ableger der Muslimbruderschaft. Die ägyptischen Muslimbrüder waren nach dem Sturz von Präsident Husni Mubarak 2011 durch Wahlen an die Macht gekommen. Im Sommer 2013 wurden sie vom Militär gestürzt. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter