DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mindestens 32 Tote bei Flugzeugabsturz in Kirgistan



Beim Absturz eines Frachtflugzeugs in der Nähe des Flughafens von Bischkek in Kirgistan sind am Montag mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte das kirgisische Ministerium für Katastrophenschutz mit.

Das Unglück ereignete sich demnach am Morgen (02.30 Uhr MEZ) bei dichtem Nebel während des Landeanflugs auf den Hauptstadtflughafen. Die Maschine der Gesellschaft Turkish Airlines stürzte über dicht besiedelten Gebiet ab.

Nach Angaben von Rettungskräften waren auch sechs Kinder unter den Opfern. Bei den meisten Opfern handelt es sich um Einwohner eines Dorfes, über dem die Boeing 747 verunglückte, wie Behördenvertreter sagten. Auch vier Piloten starben nach Angaben des Gesundheitsministeriums.

Das Flugzeug war nach Angaben der Flughafengesellschaft auf dem Weg von Hongkong nach Istanbul und wollte auf dem Flughafen Manas in der Nähe der Hauptstadt Bischkek landen. Im dichten Nebel stürzte die Maschine über einer nahegelegenen Ortschaft ab und zerstörte dabei 15 Gebäude.

Die türkische Nachrichtenagentur DHA hatte zunächst von vier Toten berichtet, darunter beide Piloten des Jumbo-Jets. Laut dem Tass-Bericht wurde der Flugverkehr auf dem nahegelegenen Flughafen Manas nach dem Unglück eingestellt. (sda/dpa/reu/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter