DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Flaggschiff ABC legt um 11 Prozent zu

Disney wächst in allen Sparten – bis auf eine



Der US-Medienkonzern Disney verdient weiter Milliarden. Im Geschäftsquartal bis Ende Dezember erhöhte sich der Gewinn um 19 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf unter dem Strich 2.2 Mrd. Dollar, wie Walt Disney am Dienstag mitteilte.

PASADENA, CA - JANUARY 14:  (L-R) Executive Producer Jake Kasdan, writer/executive producer Nahnatchka Khan, actors Constance Wu, Randall Park, Hudson Yang, Forrest Wheeler, Ian Chen, producer Eddie Huang and executive producer Melvin Mar speak onstage during the 'Fresh Off the Boat' panel at the Disney/ABC Television Group portion of the 2015 Winter Television Critics Association press tour at the Langham Hotel on January 14, 2015 in Pasadena, California.  (Photo by Frederick M. Brown/Getty Images)

ABC ist der Goldesel unter den Geldquellen von Disney. Bild: Getty Images North America

Der Umsatz kletterte um neun Prozent auf 13.4 Mrd. Dollar. Die Ergebnisse fielen damit deutlich besser aus als an der Wall Street erwartet. Die Aktie stieg nachbörslich um mehr als drei Prozent.

Die Einnahmen sprudelten in allen Geschäftsbereichen. Die Mediensparte, mit dem Flaggschiff ABC die wichtigste Geldquelle für Disney, legte um elf Prozent zu. Die Erlöse durch Ferienresorts, Freizeitparks und Kreuzfahrtschiffe stiegen um neun Prozent. 

Einzig die Filmsparte spielte zuletzt weniger ein. Dafür verdiente der Konzern kräftig an der Vermarktung der bekannten Charaktere beispielsweise als Spielzeug. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter