DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die wichtigsten Transfers des Corona-Sommers 2020

La Liga bestätigt: Messi darf nicht ablösefrei gehen +++ Ibrahimovic verlängert bei Milan

  Sportredaktion
Sportredaktion



Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!

Schliessung der Transferfenster:
5. Oktober: Spanien, Italien, Deutschland
12. Oktober: Schweiz
16. Oktober: England

La Liga bestätigt: Messi darf nicht ablösefrei gehen

Lionel Messi will den FC Barcelona in diesem Sommer verlassen – einfach wird es aber nicht für den Argentinier. Wie die spanische Liga in einem Communiqué bestätigt hat, ist die Klausel, dass Messi Barcelona ablösefrei verlassen darf, nicht mehr gültig.

Will ein Verein den Superstar trotzdem verpflichten, muss er sich also mit dem FC Barcelona über eine Ablösesumme einigen – oder sonst die Ausstiegsklausel in der Höhe von 700 Millionen Euro bezahlen. Eine Summe, die wohl nicht einmal für einen reichen Klub wie Manchester City, mit dem zuletzt Messi in Verbindung gebracht worden ist, zu stemmen ist. (dab)

Lionel Messi 🇦🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 33
Marktwert: 112 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele, 31 Tore

Ibrahimovic verlängert bei Milan

Zlatan Ibrahimovic hat seinen Vertrag bei der AC Milan verlängert. Wie die Mailänder am Sonntag bekannt gaben, wird der Schwede auch in der Saison 2020/21 für die «Rossoneri» auflaufen. Ich bin nicht als Maskottchen hier, ich will der Mannschaft helfen, so der 38-Jährige zu seiner Verlängerung.

Ibrahimovic war im vergangenen Winter nach seinem MLS-Abenteuer zu Milan zurückgekehrt. Der Schwede überzeugte gleich mit zehn Treffern und fünf Vorlagen in 18 Serie-A-Partien und hatte so grossen Anteil am Aufschwung von Milan in der Rückrunde. (dab)

Zlatan Ibrahimovic 🇸🇪
Position: Mittelstürmer
Alter: 38
Marktwert: 3,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 20 Spiele, 11 Tore

YB zeigt Interesse an St.Gallen-Captain Hefti

Nach den Abgängen von Jordan Lotomba und Saidy Janko ist der BSC Young Boys auf der Suche nach einem weiteren Rechtsverteidiger neben Quentin Maceiras. Wie «transfermarkt.ch» berichtet, soll der Meister grosses Interesse an Silvan Hefti vom FC St.Gallen haben. Bereits im vergangenen Sommer war der Ostschweizer als Nachfolger von Kevin Mbabu in Bern gehandelt worden.

Am Samstag kam FCSG-Captain Hefti im Testspiel gegen den SC Freiburg als einziger Feldspieler nicht zum Einsatz. Ein weiterer Hinweis auf einen Wechsel? Trainer Peter Zeidler sagte gegenüber dem «Tagblatt» nur: «Aus meiner Sicht war er heute nicht einsatzfähig.»

Hefti wechselte 2009 als 11-Jähriger in den Nachwuchs von St.Gallen, wo er alle Nachwuchsstufen durchlief und sich in der ersten Mannschaft etablierte. Sei Vertrag in der Ostschweiz läuft nur noch bis im Sommer 2021. (dab)

Silvan Hefti 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 22
Marktwert: 3,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 3 Tore
Quelle: transfermarkt.ch

St. Gallens Silvan Hefti, beim Fussball Super-League Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen, am Sonntag, 1. Dezember 2019, in der Swissporarena in Luzern. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Bild: KEYSTONE

Juve holt McKennie

Juventus Turin hat Weston McKennie von Schalke 04 verpflichtet. Der US-Amerikaner wechselt für 4,5 Millionen Euro leihweise für ein Jahr nach Turin. Zudem hat der italienische Meister eine Kaufoption in der Höhe von 18,5 Millionen Euro, die mit Boni auf 25,5 Millionen ansteigen könnte.

Weston McKennie 🇺🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 22
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 32 Spiele, 3 Tore

Premier-League-Aufsteiger Leeds verpflichtet Rodrigo

Premier-League-Aufsteiger Leeds United ist ein Transfercoup geglückt: Das Team von Marcelo Bielsa hat den spanischen Nationalstürmer Rodrigo verpflichtet. Der 29-Jährige kommt für 30 Millionen vom FC Valencia, wo er seit sechs Jahren spielte. Damit wird der Spanier zum teuersten Transfer der Vereinsgeschichte.

Für Rodrigo ist es eine Rückkehr in die Premier League. In der Saison 2010/11 spielte er als 19-Jähriger bereits eine Saison lang leihweise für die Bolton Wanderers. (dab)

Rodrigo 🇪🇸
Position: Mittelstürmer
Alter: 29
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 34 Spiele, 7 Tore, 11 Vorlagen

Luis Suarez ablösefrei zu Juventus?

Nach der Übernahme von Ronald Koeman steht Luis Suarez beim FC Barcelona vor dem Aus. Der Niederländer plant nicht mit dem routinierten Stürmer – so sollen derzeit Gespräche laufen, dass der bis Sommer 2021 dauernde Vertrag des Uruguayers aufgelöst werden könnte.

Wie Transfer-Experte Gianluca Di Marzio berichtet, könnte dafür Juventus Turin Suarez verpflichten. Der italienische Rekordmeister ist auf der Suche nach einem Mittelstürmer, nachdem Trainer Andrea Pirlo klargemacht hat, dass er nicht mehr auf Gonzalo Higuain setzt. Sollte Suarez ablösefrei auf den Markt kommen, soll der Uruguayer trotz seines hohen Lohns (derzeit etwa 15 Millionen Euro netto) ein realistisches Transferziel für die Turiner sein. (dab)

Luis Suarez 🇺🇾
Position: Mittelstürmer
Alter: 33
Marktwert: 28 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 21 Tore
Quelle: Gianluca Di Marzio

Barcelona's Luis Suarez celebrates after scoring his side second goal during the Spanish La Liga soccer match between FC Barcelona and Villareal at La Ceramica stadium in Villareal, Spain, Sunday, July 5, 2020. (AP Photo/Jose Miguel Fernandez de Velasco)

Bild: keystone

Der FCZ holt Schättin zurück

Der 23-jährige Linksverteidiger Tobias Schättin unterschrieb beim FC Zürich einen Zweijahresvertrag bis in den Sommer 2022. Ende der Saison 2017/18 trug Schättin bereits einmal für ein paar Monate den FCZ-Dress. Damals wurde er von seinem Heimklub Winterthur ausgeliehen. (dab/sda)

Tobias Schättin 🇨🇭
Position: Linksverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 300'000 Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 0 Tore

Kevin Rüegg wechselt zu Hellas Verona

Kevin Rüegg wagt im Alter von 22 Jahren erstmals den Sprung ins Ausland. Der Schweizer U21-Nationalspieler wechselt vom FC Zürich in die Serie A zu Hellas Verona. Der Verteidiger unterschrieb einen Vertrag bis 2025. Die Ablösesumme soll gemäss Medienberichten zwei Millionen Euro betragen.

Rüegg, dessen Vertrag mit dem FCZ im kommenden Sommer ausgelaufen wäre, hat sich bei den Zürchern in den letzten Jahren auf der rechten Aussenbahn und im defensiven Mittelfeld zum Führungsspieler entwickelt. Trotz seines geringen Alters blickt er auf 85 Partien in der Super League (3 Tore), einige davon als Captain. 2018 gewann er mit dem FCZ den Schweizer Cup.

Hellas Verona belegte in der abgelaufenen Saison in der Serie A den 9. Platz. Rüegg könnte beim Klub aus der norditalienischen Provinz Venetien der Nachfolger von Vizecaptain und Aussenverteidiger Davide Faraoni sein, der vor einem Transfer zu Napoli stehen soll. (dab/sda)

Kevin Rüegg 🇨🇭
Position: Rechtsverteidiger
Alter: 22
Marktwert: 5,4 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 30 Spiele, 1 Tor

Glarner muss Thun nach 11 Jahren verlassen

Nach elf Jahren verlässt Verteidiger Stefan Glarner den in die Challenge League abgestiegenen FC Thun. Dies gibt der Meiringer in sozialen Medien bekannt. «Elf Jahre FC Thun. Mein erster Profivertrag, Auf- und Abstiege, Cupfinal, EL-Qualifikation und über 300 Spiele. Jetzt heisst es Abschied nehmen», schreibt der 32-Jährige, jüngerer Bruder von Schwingerkönig Matthias Glarner, auf Instagram. Sein Vertrag in Thun war ausgelaufen und wurde nicht verlängert. Glarner war bei den Berner Oberländern auf der rechten Abwehrseite ein sicherer Wert. Er stieg auch zum Captain auf. Wo er seine Karriere fortsetzten wird, ist offen. (pre/sda)

Stefan Glarner 🇨🇭
Position: Rechter Verteidiger
Alter: 32
Marktwert: 200'000 Euro
Bilanz 2019/20: 38 Spiele, 1 Tor

Deception du joueur bernois Stefan Glarner, lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Sion et le FC Thun le samedi 30 novembre 2019 au stade de Tourbillon a Sion. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

Thiago Silva von PSG zu Chelsea

Chelsea hat einen neuen Abwehrchef: Wie sich in den letzten Tagen bereits angedeutet hat, wechselt Thiago Silva von Paris St-Germain ablösefrei zu den «Blues». An der Stamford Bridge erhält der 35-jährige Brasilianer einen Vertrag bis 2021, inklusive Option für ein weiteres Jahr. Nach Timo Werner, Hakim Ziyech, Ben Chilwell, Malang Sarr ist Silva bereits der fünfte Chelsea-Neuzugang des Sommers. (pre)

Thiago Silva 🇧🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 35
Marktwert: 4,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 1 Tor

CR7 denkt nur an Juventus Turin

Cristiano Ronaldo sieht seine Zukunft bei Juventus Turin. Auf seinen Social Media-Kanälen schrieb der 35-jährige Superstar: «Während ich mich auf meine dritte Saison als Binaconero vorbereite, sind mein Spirit und meine Ambitionen so hoch wie immer.» Mit der «Alten Dame» will Ronaldo «Italien, Europa und die Welt erobern». Bislang wurde der Stürmer zweimal Meister mit Juve, in der Champions League kam er mit seinem Team noch nicht über das Viertelfinale hinaus. Zuletzt gab es Gerüchte, Ronaldo könnte zu Manchester United zurückkehren. (pre)

Cristiano Ronaldo 🇵🇹
Position: Linksaussen
Alter: 35
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 40 Spiele, 12 Tore

Volland vor Wechsel zu Kovac

Kevin Volland von Bayer Leverkusen steht offenbar kurz vor einem Wechsel zur AS Monaco. Die Ablöse liegt gemäss der «Bild»-Zeitung bei 20 Millionen Euro. Volland, der von 2014 bis 2016 zehn Einsätze in der deutschen Nationalmannschaft hatte, würde beim französischen Ligue-1-Klub unter Niko Kovac spielen. Der frühere Bayern-Trainer ist seit Mitte Juli bei den Monegassen im Amt. (pre)

Kevin Volland 🇩🇪
Position: Mittelstürmer
Alter: 28
Marktwert: 28 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 40 Spiele, 12 Tore

Leverkusen's Kevin Volland celebrates after scoring the opening goal during the German Bundesliga soccer match between Bayer 04 Leverkusen and FSV Mainz 05 in Leverkusen, Germany, Saturday, June 27, 2020. Because of the coronavirus outbreak all soccer matches of the German Bundesliga take place without spectators. (AP Photo/Martin Meissner, Pool)

Bild: keystone

Noch ein Portugiese für GC

Der Challenge-Ligist Grasshopper Club Zürich verpflichtet leihweise für ein Jahr den Mittelfeldspieler Nuno Henrique Pina Nunes (21). Der in Genf geborene und teilweise bei Sion ausgebildete Portugiese spielte zuletzt ebenfalls auf Leihbasis bei Belenenses in der höchsten Liga Portugals. (sda/bal)

Bild

Nuno Pina 🇵🇹
Position: Defensives Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 250'000 Euro
Bilanz 2019/20: 16 Spiele, 0 Tore

Inter bemüht sich um Arturo Vidal

Wie schon in den letzten Transferfenstern soll sich Inter Mailand um Arturo Vidal bemühen. Wie der italienische Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, sollen die Mailänder die Gespräche mit Vidals Verein Barcelona wiederaufgenommen haben. Der Chilene gilt als Wunschtransfer von Inter-Trainer Antonio Conte – die beiden kennen sich aus gemeinsamen Jahren bei Juventus Turin.

Im diesem Sommer scheint ein Transfer realistischer als zuvor. Nach dem blamablen Champions-League-Out will Barcelona die Mannschaft verjüngen. Vidal gehört mit seinen 33 Jahren zu den Routiniers des Teams und könnte deshalb trotz Vertrag bis 2021 wechseln. (dab)

Arturo Vidal 🇨🇱
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 33
Marktwert: 11 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 43 Spiele, 8 Tore
Quelle: Fabrizio Romano

epa08540820 FC Barcelona's midfielder Arturo Vidal celebrates after scoring the opening goal during the Spanish LaLiga soccer match between Real Valladolid and FC Barcelona at Jose Zorrilla stadium in Valladolid, Spain, 11 July 2020.  EPA/R. GARCIA

Bild: keystone

Van Wolfswinkel und der FCB gehen getrennte Wege

Ricky van Wolfswinkel wird den FC Basel nach dem Cupfinal am Sonntag gegen die Young Boys verlassen. Dies kündigt der 31-jährige Niederländer über seine sozialen Netzwerke an.

Van Wolfswinkel stiess im Sommer 2017 von Vitesse Arnheim zum FCB. In 85 Pflichtspielen für die Bebbi erzielte der Stürmer 35 Tore. (dab/sda)

Ricky van Wolfswinkel 🇳🇱
Position: Mittelstürmer
Alter: 31
Marktwert: 2 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 17 Spiele, 6 Tore

Chelsea holt Chilwell von Leicester

Chelsea hat Linksverteidiger Ben Chllwell verpflichtet. Der Engländer kommt für rund 55 Milliionen Euro von Leicester City und hat einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Nach Timo Werner (53 Mio.) und Hakim Ziyech (40 Mio.) ist Chilwell der nächste dicke Transfer der Londoner. Chelsea hat damit in diesem Sommer weltweit bisher am meisten Geld für neue Spieler ausgegeben. (zap)

Ben Chilwell 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Linksverteidiger
Alter: 23
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 33 Spiele, 3 Tore

Ibisevic zu Schalke

Wie die «Bild» berichtet, schliesst sich Vedad Ibisevic dem FC Schalke an. Der Vertrag des Stürmers bei Hertha BSC ist in diesem Sommer ausgelaufen. (zap)

Vedad Ibisevic 🇧🇦
Position: Mittelstürmer
Alter: 36
Marktwert: 1,2 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 27 Spiele, 9 Tore

epa08438340 Vedad Ibisevic of Hertha Berlin celebrates after scoring during the German Bundesliga soccer match between Hertha BSC and 1. FC Union Berlin at Olympiastadion in Berlin, Germany, 22 May 2020. The Bundesliga and Second Bundesliga is the first professional league to resume the season after the nationwide lockdown due to the ongoing Coronavirus (COVID-19) pandemic. All matches until the end of the season will be played behind closed doors.  EPA/Stuart Franklin / POOL DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: EPA

Juventus an Schalkes McKennie dran

Juventus Turin scheint kurz vor der Verpflichung von Weston McKennie. Der Amerikaner ist bei Schalke unter Vertrag und soll vorerst für eine Saison nach Turin ausgeliehen werden. Anschliessend haben die Italiener eine Kaufoption über 18 Millionen Euro. (zap)

Weston McKennie 🇺🇸
Position: Zentrales Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 20 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 32 Spiele, 3 Tore
Quelle: Sky Italia

epa08582208 Schalke's Weston McKennie attends the team's first pre-season training session in Gelsenkirchen, Germany, 03 August 2020. All players were required to have two negative coronavirus tests before they could start pre-season training. The German Bundesliga will start on 18 September 2020 into the next season 2020/21.  EPA/SASCHA STEINBACH

Bild: keystone

Vardy verlängert bei Leicester City

Stürmer Jamie Vardy, Torschützenkönig der abgelaufenen Saison in der Premier League, hat seien Vertrag bei Leicester City bis 2023 verlängert. (zap)

Jamie Vardy 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
Position: Mittelstürmer
Alter: 33
Marktwert: 16 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 40 Spiele, 23 Tore

Barcelona kontaktiert City wegen Gabriel Jesus

Beim FC Barcelona steht im Sturm ein Umbruch an – Lionel Messi will weg, Luis Suarez muss wohl auch. Gemäss «AS» will Barça dafür Gabriel Jesus nach Spanien holen. Da die Katalanen das Team verjüngen wollen, wäre der 23-Jährige eine optimale Lösung. Barça soll Manchester City bereits kontaktiert und informiert haben, dass man den Stürmer verpflichten will.

Günstig dürfte ein Transfer allerdings nicht werden. City plant in Zukunft mit Jesus als Nachfolger von Sergio Agüero. In der Premier League kam der Brasilianer bisher auf 102 Einsätze, dabei erzielte er 41 Tore und gab 19 Vorlagen. (dab)

Gabriel Jesus 🇧🇷
Position: Mittelstürmer
Alter: 23
Marktwert: 56 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 53 Spiele, 23 Tore
Quelle: AS

epa08590623 Manchester City's Gabriel Jesus celebrates after scoring the 2-1 lead during the UEFA Champions League Round of 16 second leg soccer match between Manchester City and Real Madrid in Manchester, Britain, 07 August 2020.  EPA/Oli Scarff / POOL

Bild: keystone

Rapp kehrt nach Lausanne zurück

Simone Rapp verlässt nach einer Saison den FC Thun wieder und kehrt zum FC Lausanne-Sport zurück. Wie der Super-League-Aufsteiger mitteilte, wurde die Kaufoption nach Rapps einjähriger Leihe nicht gezogen.

Dafür statten die Thuner zwei Talente aus der U21 mit Profiverträgen aus. Sowohl Innenverteidiger Noel Wetz (19) als auch Stürmer Joel Fuhrer (21) unterschrieben einen Einjahresvertrag. (dab)

Simone Rapp 🇨🇭
Position: Mittelstürmer
Alter: 27
Marktwert: 600'000 Euro
Bilanz 2019/20: 39 Spiele, 9 Tore

YBs Frederik Soerensen, links, im Duell mit Thuns Simone Rapp im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen den Berner Young Boys und dem FC Thun, am Sonntag, 27. Oktober 2019, im Stade de Suisse in Bern. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Bild: KEYSTONE

Lionel Messi will Barcelona verlassen

Der Abgang von Lionel Messi aus Barcelona wird immer konkreter. Der Superstar hat in einem Brief den Katalanen mitgeteilt, dass er den Verein verlassen will. Der FC Barcelona bestätigte dies gegenüber «RAC1». Dabei will Messi gemäss «TyC Sports» von einer Klausel im Vertrag gebrauch machen, die es ihm erlaubt, den Vertrag aufzulösen und den Verein ablösefrei zu verlassen. Barcelona aber betont, die Klausel sei nur bis am 10. Juni gültig gewesen. Mögliche Abnehmer müssten also die Ausstiegsklausel in der Höhe von 700 Millionen Euro bezahlen.

Messi spielt seit seiner Juniorenzeit bei Barcelona, wo er zum Superstar reifte. In 731 Partien für die Katalanen erzielte Messi 634 Tore. Mit Barça holte der Argentinier zehn Meistertitel und viermal die Champions-League-Trophäe. (dab)

Lionel Messi 🇦🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 33
Marktwert: 112 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele, 31 Tore
Quelle: TyC Sports, RAC1

Conte bleibt Trainer von Inter

Antonio Conte ist auch nächste Saison Trainer von Inter Mailand. Dies teilte der Serie-A-Klub nach einem intensiven Austausch mit dem 51-jährigen Italiener mit.

Conte hatte nach dem verlorenen Final in der Europa League gegen den FC Sevilla die Gerüchte befeuert, wonach sich die Wege nach einem Jahr wieder trennen könnten. Obwohl er die Mannschaft auf Platz 2 in der Meisterschaft und in den Europa-League-Final führte, gab es auf Führungsebene Unstimmigkeiten. (dab/sda/ansa/afp)

Inter Milan's head coach Antonio Conte gives instructions during the Europa League final soccer match between Sevilla and Inter Milan in Cologne, Germany, Friday, Aug. 21, 2020. (Lars Baron, Pool Photo via AP)

Bild: keystone

Die AS Roma schnappt sich Pedro

Es war eigentlich schon seit mehreren Wochen klar, jetzt ist es offiziell: Pedro wechselt zur AS Roma. Wie der Serie-A-Verein am Dienstag bekannt gab, hat der Spanier einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

Der Routinier kommt ablösefrei nach Rom, da sein Vertrag beim FC Chelsea zum Ende der vergangenen Saison abgelaufen ist. In seinen fünf Jahren bei den «Blues» gewann Pedro je einmal die Meisterschaft, den Cup und die Europa League. (dab)

Pedro 🇪🇸
Position: Rechtsaussen
Alter: 33
Marktwert: 9,5 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 23 Spiele, 2 Tore

Fulham-Verteidiger Jenz nach Lausanne

Lausanne-Sport hat den 21-jährigen deutschen Innenverteidiger Moritz Jenz verpflichtet. Der 1,90 m grosse gebürtige Berliner kommt aus dem Nachwuchs des FC Fulham und unterschrieb beim Super-League-Aufsteiger einen Dreijahresvertrag. (dab/sda)

Moritz Jenz 🇩🇪
Position: Innenverteidiger
Alter: 21
Marktwert: -
Bilanz 2019/20: 6 Spiele, 0 Tore

GC holt portugiesischen Stürmer

Nächster Transfer bei den Grasshoppers: Die Zürcher haben den portugiesischen Stürmer Cristian Ponde unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige war seit Januar vereinslos, zuvor spielte er in der Ukraine für Karpaty Lviv und in seiner Heimat bei Sporting Lissabon. Bei GC unterschrieb der gebürtige Rumäne einen Einjahresvertrag. (dab)

Cristian Ponde 🇵🇹
Position: Mittelstürmer
Alter: 25
Marktwert: 200'000 Euro
Bilanz 2019/20: 12 Spiele, 1 Tor

Pirlo verrät: Higuain wird Juventus verlassen

Vier Jahre nach seinem 90-Millionen-Transfer von Napoli nach Turin wird Gonzalo Higuain Juventus verlassen. Das bestätigte der neue Juve-Coach Andrea Pirlo bei seiner ersten Pressekonferenz. «Ich habe mit ihm gesprochen. Ich bewundere ihn sehr, er war ein grosser Spieler. Aber wir haben entschieden, dass sich unsere Strassen trennen werden», so Pirlo.

Higuain absolvierte für Juventus Turin 149 Pflichtspiele, in welchen ihm 66 Tore gelangen. In der Saison 2018/19 gehörte er bereits nicht mehr zum Kader und wurde an die AC Milan und den FC Chelsea verliehen, ehe er im vergangenen Sommer doch wieder ins Team zurückkehrte. (dab)

Gonzalo Higuain 🇦🇷
Position: Mittelstürmer
Alter: 32
Marktwert: 15 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele, 11 Tore

epa08216152 Juventus' Gonzalo Higuain reacts during the first leg of the Coppa Italia semi final soccer match between AC Milan and Juventus at Giuseppe Meazza stadium in Milan, Italy, 13 February 2020.  EPA/MATTEO BAZZI

Bild: EPA

Fabio Grosso ist neuer Trainer bei Sion

Der FC Sion wird in der kommenden Saison vom Italiener Fabio Grosso trainiert. Der ehemalige Verteidiger, der 2006 mit Italien Weltmeister wurde, ersetzt seinen Landsmann Paolo Tramezzani. Dessen Vertrag wurde trotz erfolgreichem Klassenerhalt nicht verlängert.

Der 42-jährige Grosso begann seine Trainerkarriere im Juniorenbereich von Juventus Turin. Danach betreute er die Zweitligisten Bari und Hellas Verona sowie zuletzt den Serie-A-Klub Brescia. In Brescia war er nur von Anfang November bis Anfang Dezember 2019 im Amt.

Erfolgreicher war seine Karriere als Spieler. Als Aussenverteidiger stand er unter anderem bei Inter Mailand, Lyon und Juventus Turin unter Vertrag. Mit alle drei Klubs wurde er je einmal Meister. Bei der WM 2006 war er eine grosse Figur. Er erzielte im Halbfinal gegen Deutschland in der 119. Minute das 1:0 und verwertete im Final gegen Frankreich den entscheidenden Versuch im Penaltyschiessen. (abu/sda)

Mvogo-Wechsel zu Eindhoven perfekt

Yvon Mvogo wechselt wie erwartet für zwei Jahre zum PSV Eindhoven. Der Schweizer Goalie verlängerte seinen Vertrag mit RB Leipzig bis 2023, wird aber in den kommenden zwei Jahren leihweise in den Niederlanden spielen. Mvogo wechselte im Sommer 2017 von den Young Boys zu RB Leipzig. Bei den «Roten Bullen» kam der 26-Jährige allerdings nie an Stammkeeper Peter Gulacsi vorbei.

«Yvon hat sich in den letzten Jahren trotz weniger Spieleinsätze sehr gut entwickelt. Um den nächsten Schritt zu gehen, braucht er nun aber Wettkampfpraxis, die wir ihm mit der Leihe nach Eindhoven ermöglichen wollen», wird RB-Sportdirektor Markus Krösche auf der Vereins-Homepage zitiert.

Mvogo absolvierte am Montag den Medizincheck und trainierte bereits am Dienstag erstmals mit seiner neuen Mannschaft. «Ich hoffe, beim PSV zeigen zu können, dass ich bereit bin, um Stammgoalie eines Top-Klubs zu sein», sagte Mvogo. Dass er sich für zwei Saisons verpflichtet habe, gebe ihm etwas Ruhe und zeige, dass der PSV ihm Vertrauen schenke. Nach den beiden Jahren in Eindhoven ist nach momentanem Stand vorgesehen, dass er nach Leipzig zurückkehrt. (zap/sda)

Yvon Mvogo 🇨🇭
Position: Torhüter
Alter: 26
Marktwert: 2,4 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 6 Spiele
Quelle: Rik Elfrink

ManCity gibt bei Messi nicht auf

Manchester City träumt weiter von der Verpflichtung von Lionel Messi. Der Stürmer soll beim FC Barcelona nicht mehr glücklich sein und deshalb in Erwägung ziehen, seinen bis 2021 laufenden Vertrag nicht zu erfüllen. Neben Inter Mailand ist nun vor allem auch Manchester City heiss auf den Argentinier. Das Problem: Messi hat eine Ausstiegsklausel von 700 Millionen Euro. City versucht gemäss «ESPN» eine Lösung zu finden, Messi dennoch zu verpflichten, ohne gegen das Financial Fairplay zu verstossen. Weiter heisst es, dass es bei Barça Vorstandsmitglieder gäbe, die einen Verkauf des Superstars befürworten. Die Ablöse solle für den Wiederaufbau des Teams reinvestiert werden. (zap)

Lionel Messi 🇦🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 33
Marktwert: 112 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele, 31 Tore
Quelle: ESPN

Barcelona's Lionel Messi leaves the pitch after the the Champions League quarterfinal soccer match between Barcelona and Bayern Munich in Lisbon, Portugal, Friday, Aug. 14, 2020. Bayern won the match 8-2. (Rafael Marchante/Pool via AP)

Bild: keystone

Leverkusen will Teil der Havertz-Ablöse in Schick investieren

Der Wechsel von Kai Havertz von Bayer Leverkusen zum FC Chelsea scheint nur noch Formsache. Einen Teil der rund 80 Millionen Euro an Ablöse scheint Leverkusen bereits zu reinvestieren. Patrik Schick von der AS Roma, der zuletzt an RB Leipzig verliehen war, soll für 25-30 Millionen Euro kommen. Das berichten die italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio und Fabrizio Romano übereinstimmend. Ebenfalls Interesse an Schick habe Premier-League-Aufsteiger Fulham. (zap)

Patrik Schick 🇨🇿
Position: Mittelstürmer
Alter: 24
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 28 Spiele, 10 Tore
Quelle: Gianluca Di Marzio und Fabrizio Romano

01.03.2020, Sachsen, Leipzig: Fußball: Bundesliga, RB Leipzig - Bayer 04 Leverkusen, 24. Spieltag, in der Red Bull Arena. Leipzigs Patrik Schick jubelt nach seinem Tor zum 1:1. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: dpa-Zentralbild

Barcelona löst Vertrag von Suarez wohl vorzeitig auf

Nach der Übernahme von Ronald Koeman beim FC Barcelona steht Luis Suarez bei den Katalanen kurz vor dem Aus. Koeman soll nicht mit dem Uruguayer planen, wie viele spanische Medien zuletzt berichtet haben. Gemäss dem katalanische Radiosender «RAC1» soll der bis im Sommer 2021 dauernde Vertrag des Stürmers deshalb aufgelöst werden.

Suarez wäre damit ablösefrei zu haben – zuletzt wurde berichtet, der 33-Jährige könnte zu Ajax Amsterdam zurückkehren, wo er bereits zwischen 2007 und 2011 spielte. Der FC Barcelona würde sich dann wohl auf die Suche nach einem weiteren Mittelstürmer machen müssen. Zuletzt wurde regelmässig Inter-Stürmer Lautaro Martinez mit den Katalanen in Verbindung gebracht. (dab)

Luis Suarez 🇺🇾
Position: Mittelstürmer
Alter: 33
Marktwert: 28 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 36 Spiele, 21 Tore
Quelle: RAC1

Barcelona's Luis Suarez gestures during the Spanish La Liga soccer match between Sevilla and FC Barcelona at the Ramon Sanchez-Pizjuan stadium in Seville, Spain, Friday, June 19, 2020. (AP Photo/Angel Fernandez)

Bild: keystone

Havertz und Thiago Silva vor Wechsel zu Chelsea

Der FC Chelsea rüstet auf dem Transfermarkt weiter auf. Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, werden voraussichtlich sowohl der deutsche Youngster Kai Havertz als auch der brasilianische Routinier Thiago Silva zu den «Blues» wechseln.

Mit Havertz soll sich Chelsea bereits einig sein, nun steht auch die Einigung mit Bayer Leverkusen bevor. Als Ablösesumme stehen gemäss der «Bild» 80 Millionen Euro im Raum plus 20 Millionen an möglichen Boni.

Thiago Silva hingegen wird wohl ablösefrei nach London kommen. Der Brasilianer bestätigte nach dem Champions-League-Final, dass er Paris Saint-Germain verlassen wird und bereits mit mehreren Teams verhandelt. Silva verriet, dass sein Agent mit der Fiorentina spricht, allerdings soll auch bei ihm Chelsea die besten Karten haben, wie verschiedene britische Medien übereinstimmend berichten. (dab)

Kai Havertz 🇩🇪
Position: Offensives Mittelfeld
Alter: 21
Marktwert: 81 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 45 Spiele, 18 Tore
Quellen: Diverse

Leverkusen's Kai Havertz, reacts after missing a chance during the Europa League round of 16, second leg, soccer match between Bayer Leverkusen and Glasgow Rangers at the BayArena in Leverkusen, Germany, Thursday, Aug. 6, 2020. (AP Photo/Martin Meissner)

Bild: keystone

Thiago Silva 🇧🇷
Position: Innenverteidiger
Alter: 35
Marktwert: 4,8 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 35 Spiele, 1 Tore
Quellen: Diverse

FILE - In this Jan. 15, 2019 file photo, PSG's Thiago Silva points his finger during the French League One soccer match between Monaco and Paris Saint-Germain at the Louis II stadium in Monaco, Wednesday, Jan. 15, 2019. Paris Saint-Germain

Bild: keystone

Tuchel bei PSG vor dem Aus?

Die Niederlage im Champions-League-Final gegen Bayern München könnte das letzte Spiel von Thomas Tuchel als Trainer von Paris Saint-Germain gewesen sein. Wie «Sky Italia» berichtet, könnte der Deutsche trotz dem Finaleinzug entlassen werden.

Als möglicher Nachfolger bei den Franzosen wird Massimiliano Allegri gehandelt. Der Italiener ist derzeit ohne Job, soll aber auf bei Inter Mailand ein Thema sein, sollte Antonio Conte die «Nerazzurri» verlassen. (dab)

PSG's head coach Thomas Tuchel gestures during the Champions League semifinal soccer match between RB Leipzig and Paris Saint-Germain at the Luz stadium in Lisbon, Portugal, Tuesday, Aug. 18, 2020. (David Ramos/Pool Photo via AP)

Bild: keystone

St.Gallen holt senegalesischen Flügelstürmer

Der FC St.Gallen hat seine Offensive weiter verstärkt. Der Super-League-Zweite verpflichtete den senegalesischen Flügelstürmer Boubacar Traorè für vorerst zwei Jahre. Nach Florian Kamberi und Kwadwo Duah ist der 23-Jährige der dritte Neuzugang in diesem Monat. Nominell ersetzt das Trio die weggezogenen Cedric Itten, Ermedin Demirovic und Axel Bakayoko.

Traorè spielte auf Junioren-Stufe in Italien, bevor er in den letzten gut zwei Jahren in Malta, Albanien und Israel in den höchsten Ligen zum Einsatz kam. In der vergangenen Saison gelangen ihm für Hapoel Kfar Saba in 30 Partien je drei Tore und Assists. (dab/sda)

Boubacar Traorè 🇸🇳
Position: Rechtsaussen
Alter: 23
Marktwert: 350'000 Euro
Bilanz 2019/20: 31 Spiele, 3 Tore

Zwei weitere Spieler für GC von Wolverhampton

Die Grasshoppers übernahmen für die kommende Challenge-League-Saison zwei weitere Spieler vom Premier-League-Klub Wolverhampton. Nach dem Basler Yang Ming-Yang stossen auch der Stürmer Renat Dadashov (21) und der Mittelfeldspieler Connor Ronan (22) aus England zu den Zürchern.

Der in Deutschland geborene Dadashov ist Internationaler aus Aserbaidschan und stand zuletzt für die U23 von Wolverhampton im Einsatz. Der Ire Ronan spielte in den letzten drei Jahren leihweise in der slowakischen Topliga und in England auf dritthöchster Stufe. Wolverhampton wie GC sind Klubs, die von der Fosun-Gruppe aus Hongkong kontrolliert werden. (sda/bal)

Bild

Dadashov (links) und Ronan sollen die Hoppers verstärken. bild: gcz

Parma trennt sich von Trainer D'Aversa

Der italienische Serie-A-Verein Parma hat sich von seinem Trainer Roberto D'Aversa getrennt. Der 45-Jährige hatte den Klub nach der Zwangsrelegation auf direktem Weg von der dritthöchsten Liga zurück in die Serie A geführt. Zweimal gelang unter ihm der Klassenerhalt. Letzte Saison belegte Parma den 11. Platz. Nachfolger soll gemäss Medienberichten Fabio Liverani werden, der zuletzt den Serie-A-Absteiger Lecce betreut hat. (sda/afp)

Messi: «Ich bin eher weg als hier

In Barcelona werden die Spekulationen um einen Abschied von Lionel Messi immer konkreter. Bei einem Treffen, für das Messi seinen Urlaub in den Pyrenäen unterbrach, soll der 33-jährige Barça-Superstar gegenüber dem neuen Trainer Ronald Koeman Zweifel an seinem Verbleib bei den Katalanen erklärt haben. «Ich bin eher weg als hier», sagte er laut dem Radiosender RAC1. Die Meldung wurde von Messis Management nicht dementiert und von Barça nicht kommentiert.

Dass Messi seinen FC Barcelona tatsächlich verlassen will, gilt nicht mehr als absolut unwahrscheinlich. Sein Vertrag läuft allerdings noch bis Sommer 2021. Wer ihn jetzt verpflichten möchte, müsste die Ausstiegsklausel über 700 Millionen Euro ziehen. Oder Barça stimmt einer vorzeitigen Auflösung des Vertrags zu. Bei den aktuellen Geldsorgen auch kein undenkbares Szenario mehr. (pre)

Lionel Messi 🇦🇷
Position: Rechtsaussen
Alter: 33
Marktwert: 112 Mio. Euro
Bilanz 2019/20: 44 Spiele, 31 Tore

Barcelona's Lionel Messi holds his head during the Champions League quarterfinal match between FC Barcelona and Bayern Munich at the Luz stadium in Lisbon, Portugal, Friday, Aug. 14, 2020. (AP Photo/Manu Fernandez/Pool)

Bild: keystone

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter