DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von Strömung mitgerissen

Acht Schüler in Fluss in Bolivien ertrunken



Acht Schüler sind in Bolivien in einem Fluss ertrunken. Die zwischen 15 und 18 Jahre alten Jugendlichen aus Potosí wurden am Dienstag von der Strömung des Ichoa-Flusses mitgerissen. Das erklärte ein Polizeisprecher dem Rundfunksender Erbol.

Die Jugendlichen hatten sich während einer Studienreise in der Nähe des Ortes Bulo Bulo im Wasser abkühlen wollen. Bei den Opfern handle es sich um sieben Burschen und ein Mädchen, berichtete der Sender. Einige Leichen seien erst am Mittwoch am Unglücksort geborgen worden. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter