DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Junge Forscher aus Lausanne feuern Rakete ab



Das «Rocket Team» der ETH Lausanne hat am Samstag seine Rakete getestet. Die Forscher wollen sie am Spaceport America Cup vorstellen, dem weltweit grössten Studentenwettbewerb für Raketenstarts.

Der Wettkampf findet im Juni statt. Über 140 Teams werden sich in der Wüste von New Mexico messen. Neben demjenigen der EPFL Lausanne wird auch eines der ETH Zürich dabei sein.

Ziel des Abschusses vom Samstag war es, die Rakete auf einer Flughöhe von 2000 Metern zu testen - der erlaubten Höchsthöhe in der Schweiz. Wie die Organisatoren der SDA mitteilten, verlief der Probelauf ohne Probleme. Die Rakete ist mit einem Fallschirm zur Erde zurückgekehrt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter