Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Industrie: Schindler legt beim Gewinn um über 8 Prozent zu



Der Luzerner Liftkonzern Schindler ist gut ins neue Jahr gestartet. Das Unternehmen erwirtschaftete in den ersten drei Monaten einen Konzerngewinn von 182 Millionen Franken. Das entspricht einer Steigerung von 8.3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Auch beim Umsatz (+1.8 Prozent) und beim Auftragseingang (+1.0 Prozent) steigerte sich das Unternehmen im ersten Quartal, wie aus einer Mitteilung vom frühen Donnerstagmorgen hervorgeht. In Lokalwährungen, also vor Umrechnung in den starken Schweizer Franken, sind die Werte gar noch stärker gestiegen.

Für das Gesamtjahr erwartet Schindler eine Umsatzsteigerung von 3 bis 7 Prozent. Der Aufzugs- und Fahrtreppenmarkt werde wegen der sich abschwächenden Märkte in China und Lateinamerika im laufenden Jahr rückläufig sein. Dafür rechnet Schindler in Nordamerika mit einem starken Wachstum. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter