DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schlagersängerin Lys Assia stirbt mit 94 Jahren



Schlagersängerin Lys Assia ist am Samstag im Alter von 94 Jahren gestorben. 1956 hatte sie den ersten Songcontest mit dem Lied «O mein Papa» gewonnen.

Ihr ehemaliger Sekretär Jean Eichenberger bestätigte eine Meldung von blick.ch gegenüber der Nachrichtenagentur SDA. Assia hatte die letzten Tage im Spital Zollikerberg verbracht, wo sie am Samstag verstarb.

Für Furore hatte Lys Assia 1956 gesorgt, als sie den ersten Songcontest gewann - sie blieb damit die einzige Schweizerin, der das je gelang. Im höheren Alter versuchte sie nochmals, an ihren Erfolg anzuknüpfen. Es gelang ihr jedoch nicht.

In die Schlagzeilen geriet Assia aber auch, weil sie sich gern öffentlich zu verschiedenen Themen äusserte. So machte sie etwa mit Seitenhieben gegen Schlagerstar Beatrice Egli von sich reden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter