DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Krieg in SYrien

Assads Tötungsmaschine läuft auf Hochtouren

Mindestens 11'000 Menschen sollen in syrischen Gefängnissen seit März 2011 zu Tode gefoltert worden sein.



• Die Toten dokumentiert hat ein syrischer Militärpolizist, der inzwischen aus Syrien geflohen ist und die Fotos mitgebracht hat.

• Ein Untersuchungsbericht internationaler Experten, der dem US-Fernsehsender CNN und der britischen Zeitung The Guardian vorliegt und hier veröffentlicht wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass der Überläufer und seine Aufnahmen glaubwürdig sind.

• «Caesar», wie der Überläufer nur mit Pseudonym in dem Bericht genannt wird, hat über 27'000 Fotos aus Syrien herausgeschmuggelt, sie zeigen zu Tode gequälte Häftlinge. 

Weiterlesen auf spiegel.de

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter