Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kevin Kline und Bette Midler gewinnen Theaterpreis Tony



Die Hollywoodstars Bette Midler und Kevin Kline haben in New York den Tony Award gewonnen. Bei der Verleihung des wichtigsten Theaterpreises der Welt am Sonntagabend gewann Midler die Auszeichnung als beste Schauspielerin in einem Musical.

Sie spielte die Titelrolle in «Hello Dolly». «Danke an alle Juroren - von denen ich wirklich mit vielen ausgegangen bin», sagte Midler in einer umjubelten Dankesrede. Kline wurde als bester Schauspieler in einem Theaterstück für «Present Laughter» geehrt.

Der Hauptpreis für das beste neue Musical am Broadway ging an «Dear Evan Hansen», ein Pop-Drama über einen Selbstmord an einer Highschool. Es war mit sechs Preisen auch das meistprämierte Stück des Abends. Hauptdarsteller Ben Platt («Pitch Perfect») gewann genauso einen Tony wie die Komponisten Benj Pasek und Justin Paul. Sie hatten im Februar bereits den Oscar für «La La Land» gewonnen. Bestes Theaterstück wurde «Oslo» über die Nahost-Friedensverhandlungen 1993.

Als beste Hauptdarstellerin in einem Theaterstück siegte Laurie Metcalf (früher die Schwester der Titelrolle in der TV-Serie «Roseanne») in einer Fortsetzung von Henrik Ibsens «Puppenhaus». Beste Nebendarstellerin wurde Cynthia Nixon, bekannt als Miranda in «Sex and the City». Andere Film- und TV-Stars gingen bei der Verleihung leer aus, darunter Danny DeVito und Sally Field.

Von Kevin Spacey moderiert

Während der von Kevin Spacey moderierten gut dreistündigen Verleihung haben viele Laudatoren und Preisträger auch immer wieder die Politik von US-Präsident Donald Trump kritisiert. Viele Prominente trugen eine hellblaue Schleife als Zeichen der Solidarität mit der Bürgerrechtsorganisation ACLU, die häufig für die Belange von Migranten in den USA vor Gericht zieht.

Mit den Tony Awards werden die besten Musicals und Theaterstücke ausgezeichnet, die in den 41 Theatern rund um den New Yorker Times Square mit mindestens 500 Sitzen laufen. Der Preis wird von rund 840 Juroren aus der Theaterbranche vergeben. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen