DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

USA

Weisses Haus wegen verdächtigem Fahrzeug kurzzeitig gesperrt 



Wegen eines verdächtigen Fahrzeugs ist der Zugang zum Weissen Haus in Washington am Dienstag vorübergehend gesperrt worden. Auch Mitarbeiter und Journalisten, die sich im Präsidentensitz befanden, durften das Gebäude nicht verlassen, wie ein AFP-Reporter berichtete.

Die Sperrung dauerte rund eine Stunde. Nach Angaben des Secret Service, der für den Schutz des Präsidenten und seiner Familie zuständig ist, war der Grund ein Autofahrer, der unweit des Weissen Hauses versuchte, einem offiziellen Fahrzeugkonvoi in eine gesperrte Strasse zu folgen.  

Das Fahrzeug sei «umgehend von Polizisten abgefangen worden», sagte Secret-Service-Sprecher, Edwin Donovan. Der Fahrer sei festgenommen worden. «Die Polizei von Washington ist dabei, das Fahrzeug zu durchsuchen.» (rey/sda/afp) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter