Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 Jahre Schweizerisches Literaturinstitut



Zu seinem zehnjährigen Jubiläum organisiert das Schweizerische Literaturinstitut eine Lesetournee. Sie führt nach Vevey, Basel, Lausanne, Brig, Zürich und endet in Berlin.

Das Schweizerische Literaturinstitut in Biel ist ein Fachbereich der Hochschule der Künste Bern (HKB). Auf der Jubiläumstournee lesen aktuelle und ehemalige Studierende sowie Dozierende des Literaturinstituts aus bestehenden und neuen Texten.

Erste Station ist am 15. März das Café littéraire in Vevey (Noëlle Revaz & Michael Stauffer). Im Literaturhaus Basel am 23. März lesen unter anderen Guy Krneta und Lucien Haug, in Lausanne, im Maison de Quartier Sous-Gare, am 8. April gibt es eine szenische Lesung.

Am 4. Mai treten Revaz und Stauffer in der Médiathèque Valais-Brigue zum zweiten Mal in Aktion. Im Literaturhaus Zürich ist am 8. Juni eine Jukebox littéraire unter anderem mit Gerhard Meister programmiert. Zum Schluss lädt die Lettrétage in Berlin zu einer Lesung mit Paula Fürstenberg und vielen anderen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen