DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verdacht auf Stimmenkauf und Korruption

Ex-Bürgermeister Dassault in Frankreich in Polizeigewahrsam



epa04083375 Serge Dassault, Chairman and CEO of Dassault Group and French Senator, listens to French President Francois Hollande's (not pictured) speech during the 'Strategic Council for Attractiveness' at the Elysee Palace in Paris, France, 17 February 2014.  EPA/PHILIPPE WOJAZER / POOL MAXPPP OUT

Ermittlungen gegen Serge Dassault: Verdachts auf Stimmenkauf, Korruption, Geldwäsche und Veruntreuung.  Bild: EPA/REUTERS POOL

In der Affäre um den Kauf von Wählerstimmen ist der französische Rüstungsindustrielle und konservative Senator Serge Dassault am Mittwoch in Polizeigewahrsam genommen worden. Der 88-Jährige werde in Nanterre bei Paris verhört, verlautete aus Justizkreisen. Die Justiz ermittelt gegen den Ex-Bürgermeister der Pariser Vorstadt Corbeil-Essonnes wegen des Verdachts des Stimmenkaufs, der Korruption, Geldwäsche und Veruntreuung.

Der Multimilliardär Dassault, dessen Konzern unter anderem die Kampfjets Mirage und Rafale baut, hatte vor einer Woche seine parlamentarische Immunität im Senat verloren. Bisher hatten die Ermittler ihn wegen seiner Immunität nicht im Polizeigewahrsam verhören und auch keine Hausdurchsuchungen anordnen können. Dassault, der auch Besitzer der konservativen Zeitung "Le Figaro" ist, war 1995 erstmals zum Bürgermeister von Corbeil-Essonnes gewählt worden. 2008 wurde er mit äusserst knappem Vorsprung wiedergewählt. Frankreichs Oberstes Verwaltungsgericht sah aber Stimmenkauf als erwiesen an. (rar/sda) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter