DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tsipras präsentiert Wachstumsstrategie für Griechenland



Drei Monate vor dem geplanten Abschluss des letzten Hilfsprogramms für Griechenland hat der griechische Regierungschef Alexis Tsipras am Mittwoch sein Wachstumsprogramm für die nächsten Jahre dem Parlament in Athen präsentiert.

Das Land könne sich nun neue Ziele setzen, um aus der mehrjährigen Krise herauszukommen. Im August werde das Ende der Sparprogramme kommen. Dies sei «unwiderruflich», sagte Tsipras.

Die Opposition kritisierte, das Wachstumsprogramm sei lediglich eine Art Wunschliste ohne genaue Details, wie dieses Wachstum entstehen solle. «Kein Wort darüber», sagte Kyriakos Mitsotakis, Präsident der konservativen Partei Nea Dimokratia (ND).

Das Programm sieht als Träger des Aufschwungs den Tourismus, die Schifffahrt, die Energie, die Landwirtschaft und die Lebensmittelproduktion, das Transportwesen und die Pharmaindustrie sowie Dienstleistungen und die Förderung der Unternehmen mit innovativen Geschäftsideen. Mehrere griechische Nachrichtenportale hatten in den vergangenen Tagen den Text des Wachstumsprogramms veröffentlicht.

Das dritte Hilfspaket für Griechenland seit 2010 in Höhe von bis zu 86 Milliarden Euro läuft im August 2018 aus. Athen hofft, bis dahin das nötige Vertrauen an den Finanzmärkten zurückgewonnen zu haben, um sich wieder eigenständig Kapital beschaffen zu können. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter