Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eurovision Song Contest: Ukraine siegt beim Eurovision Song Contest 2016



Die Ukraine hat den Eurovision Song Contest 2016 gewonnen. Die Sängerin Jamala bekam für ihr Lied «1944» die meisten Punkte, wie die Moderatoren in der Nacht zum Sonntag in Stockholm nach der Präsentation der Wertungen von Jurys und Publikum bekanntgaben.

Der zweiter Platz ging an Australien, dritter wurde Russland mit Sergey Lazarevs «You are the only one». Auf dem letzten Platz landete Deutschlands Starterin Jamie-Lee Kriewitz landete - mit nur elf Punkten.

Die Siegerin Jamala hatte im Vorfeld zu den Favoriten gezählt. Ihr Beitrag «1944» handelt von der Vertreibung der Krimtataren unter Sowjetdiktator Josef Stalin.

26 Länder waren in der schwedischen Hauptstadt gegeneinander angetreten: je zehn aus den beiden Vorrunden plus die fünf grössten Eurovision-Beitragszahler Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Grossbritannien sowie das letztjährige Siegerland Schweden. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter