Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glenn Close erhält am Zurich Film Festival den Golden Icon Award



Das Zurich Film Festival verleiht seinen diesjährigen Golden Icon Award an die Schauspielerin Glenn Close für ihr Lebenswerk. An der Verleihungsgala vom 1. Oktober wird ihr neuer Film «The Wife» gezeigt.

Zusammen mit Close werden der Regisseur Björn Runge sowie die Schauspieler Jonathan Pryce und Annie Starke zur Verleihung erwartet.

«Mit ihrer fesselnden Darstellung der Patty Hewes in 'Damages' oder der glamourösen Marquise de Merteuil in Stephen Frears' 'Dangerous Liaisons' bis hin zu Alex Forrest und Cruella de Vil hat Glenn Close mit ihrer aussergewöhnlichen Präsenz in einer Vielzahl von unvergesslichen Rollen in einer einzigartigen Karriere brilliert», schreibt das Festival in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Die 70-jährige Schauspielerin, die schon sechs Mal für einen Oscar nominiert war, hat dieses Jahr neben «The Wife» vier weitere Filme abgedreht: den Sci-Fi-Thriller «What Happened to Monday», die Verfilmung von Agatha Christies «Crooked House», Damian Harris' «The Wilde Wedding» und «Bastards» über zwei Männer auf der Suche nach ihrem Vater.

Glenn Close gab ihr Spielfilmdebüt 1982 in George Roy Hills «The World According to Garp», für den sie gleich ihre erste Oscar-Nomination erhielt. Weitere Nominierungen gab es für «The Big Chill», «The Natural», «Fatal Attraction», «Dangerous Liaisons» und «Albert Nobbs». (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen